iTunes Account gehackt? In-App-Käufe über meinen Account!

Seit einigen Tagen muss ich mich unglücklicherweise mit iTunes und ClickandBuy herumschlagen. Aus unerklärlichen Gründen werden mir Beiträge abgebucht, die irgendwer über eine Spieleapp Ingame einkauft.

Anscheinend wurde ich gehackt und irgendwer will mir böses. Komisch finde ich aber, dass das Geld nicht durch App-Einkäufe belastet wird, sondern durch In-App-Einkäufe eines Spiels. Die App stammt von dem Entwickler Haypi kingdom, dem ein Online Multiplayer Game gehört. Dort kann man anscheinend verschiedene Abonnements oder andere Sachen kaufen.

Das Spiel ist mir bis dato nicht bekannt gewesen und deshalb konnte ich meine eigene Dummheit ausschließen. Es muss jemand anderes sein, der die Kosten verursacht!

iTunes: "Letzte Einkäufe"

Nach einem kurzem Telefonat mit einer Apple-Supporterin, wurde ich auf die E-Mail Funktion des Technikbereichs hingewiesen. Diese Nerds sind anscheinend nicht per Telefon erreichbar. (Nichts desto trotz: Der Support ist klasse!)
An denen habe ich dann eine Mail geschrieben, die innerhalb 24 Stunden garantiert beantwortet wird.
Am nächsten Tag kam dann auch eine Antwort in der Stande, dass alle 3 Beträge im Gesamtwert von 57,52 Euro zurückgebucht wurden. Außerdem wurde mein iTunes Account gesperrt, obwohl ich das Passwort eh schon geändert hatte.

Das Geld wurde mittlerweile als Gutschrift bei ClickandBuy zurückgeholt. Leider habe ich dort jetzt das Problem, dass ich das Geld nicht mehr auf mein Konto überweisen kann. Grund hierfür ist, dass ich die Kontobestätigung aus dem Jahr 2009 nicht durchgeführt habe. Ich war, wenn ich zugeben muss, aber auch noch nie auf dieser Seite. Den Dienst habe ich automatisch durch iTunes bekommen und deshalb habe ich mich nie damit befasst. Das Geld wurde immerhin problemlos von mein Konto abgebucht. Was wollte ich mehr?

Click and Buy: Abbuchungen und Gutschriften

Der Stress geht aber für mich weiter. Ich will das Geld wieder auf mein Konto. Mein iTunes Account soll wieder freigeschalten werden und alles soll ein Ende haben. Nerviger und stressiger gehts nicht mehr. Vor allem, weil man kaum darüber telefonieren kann und alles per E-Mails klären muss. Das dauert dann alles dreimal so lang.

Habt ihr schon solche Erfahrungen machen müssen? Wenn ja, wie wars bei euch?

Share This Post

About Author: Chriz

Mein Name ist Chris. Ich komme aus dem wunderschönen Bamberg, bin 21 Jahre alt und habe eine Ausbildung als Kaufmann in Marketingkommunikation. Ich blogge schon seit über 5 Jahren. Für mich ist mein Blog ein Hobby, bei dem ich nicht nur Erfahrungen sammeln konnte, sondern auch interessante Kontakte knüpfen durfte! Mehr über mich und den Blog gibt es unter "Blog". Google+

  • Andy1996

    Schon heftig. Aber wenigstens hat Apple gleich das Geld rückerstattet.
    Ich hatte letztens auch mit dem Apple-Support zu tun (falsch gekaufter Artikel, handelte sich aber “nur” um 79 Cent), hab denen dann geschrieben, am nächsten Tag kam die Antwort, dass es auf mein Click-and-Buy-Konto rückerstattet wird. (Eine Rückerstattung sei allerdings eine einmalige Sache, und wenn’s wieder vorkommen würde, wären sie wohl nicht so gütig.)
    Tatsächlich wurde das Geld aber nach ein paar Tagen nicht aufs Click-and-Buy-Konto rückerstattet, sondern direkt auf den iTunes-Account (ich kauf mir da immer solche Karten mit 15-50€), was mir auch lieber war.
    Wieso Dich da einer hacken wollte, keine Ahnung. Kann ich jedenfalls überhaupt nicht verstehen…

    • http://iTunes Olli

      Hallo,
      das selbe Spiel bei mir gestern. 180€ für Chips bei einer Poker App.

      Nun an Apple geschrieben…mal schauen was kommt.

      • Stefan

        Hallo zusammen!!!!

        Mich hats auch getroffen gestern bzw. heute wurden fast 180 € für Chips bei einer Poker App. und 2 mal glaube ich ca. 59 € für irgendeinen Musikdownload in Rechnung gestellt.

        Mal abwarten wie sich Apple verhält.

        • Torben

          Bei mir das gleiche etwas über 100 € einmal für das App selbst und dann für diese Chips von der Poker App.

          Mal sehen was pssiert…

          • styler

            kann nicht war sein, mir wurde gerade für die poker app ebenfalls 79,99 in rechnugn gestellt. was soll der scheiß?1

          • Jakob

            Bei mir wurden insgesamt knapp 200€ für diese Sch*** Pokerapp abgebucht… Könnte es sein dass das alles von einem gemacht wurde… Ich meine, in so kurzer Zeit hinternander ist das doch merkwürdig… Die bei mir genutzte Pokerapp war “Texas Poker” von “KAMAGAMES LTD”… Es gab 2 Käufe über 79,99€ und 1 Kauf über 2x 15,99€… :(

          • styler

            die 79,99 euro wurden bei mir über dieselbe app abgebucht. nachdem ich apple und cab mehrere mails geschickt habe und letztlich nur von cab eine mail bekomme habe, mit der antwort sie könnne dagegen nichts tun und ich würde mich bitte mit apple in verbindung setzen, habe ich jetzt bei meiner bank anrufen und das geld zurückbuchen lassen.

          • Momo

            Hat es denn einfach funktioniert mit dem zurück buchen des nicht autorisierten abbgebuchten Geldes ?

          • styler

            total easy, habe es online gemacht.wenn du bei der sparkasse bist, dann ist das total einfach.

          • Matthias

            Hallo zusammen,
            heute habe ich eine Email mit 17 Transaktionen von Click&Buy erhalten.
            Es sind immer die selben Beträge 31,98 €
            für das Spiel World War. irgendwelche IN-App Käufe.
            Ich habe bereits mein Click and Buy Konto gesperrt und Apple eine Mail dazu geschrieben.
            Ich werde mir wohl einen Anwalt nehmen.
            Bei mir liegt die Summe bei 690,00€

            Vielleicht möchte mich jemand der auch geschädigt wurde kontaktieren.
            Dann könnten wir das sammeln und so vielleicht mehr erreichen.
            Wär schön was von euch zu hören.
            Gruß
            Matthias

          • Michael 2

            Moin,

            bei mir ist es heute das Gleiche…

            9 Käufe über iTunes mit C&B.. irgendein “World War” Spiel und sogenannte “Ingame Points” dafür.

            Direkt bei Click&Buy und iTunes gemeldet und gesperrt. Die bei Click&Buy sagten, dass das storniert wird.

            Ich frage mich, wie die an die Daten kommen? Meine kennt keiner und ich benutze alles nur Zuhause über gesicherte Verbindungen!

          • andreas

            Hallo Matthias!
            Ich kann dir leider keine E-Mail schicken, aber vielleicht liest du das ja. Mir wurden gestern 211,95 Euro abgebucht. Ich finde die Idee mit dem Zusammentun nicht schlecht. Gerade wenn es Schwierigkeiten geben sollte. Andreas

          • Freddi

            Hallo Matthias,
            auch ich wurde heute Morgen Opfer dieser World War Geschichte und habe auch einen Sachschaden von über 600 Euro.
            Da ich aber rechtzeitig reagiert habe, konnte die Bank diese Transaktionen unterbinden.
            Ich habe bereits schon Anzeige bei der Polizei aufgegeben.
            Ich werde hier die Tage noch einmal einblicken, mit der Hoffnung, deine E-Mail Adresse einsehen zu können.

            Gruß
            Freddi

          • Matthias

            Mir ist es auch passiert, ca 800€! Telefonisch geht nix, alles per mail, alles genauso wie bei den anderen hier. Click&Buy will noch Zahlungen von mir, aber mein Konto ist gesperrt. Jetzt drohen sie mit Mahnung und Inkasso Firma. Fortsetzung folgt…
            Bei allem was ihr zusammen dagegen unternehmt, ich bin dabei!

          • Malte

            Bei mir dasselbe Spiel -.- 695,62 Euro!!! In-App Käufe aus der App “Original Gangstaz”.. ich warte noch auf Antworten von Apple und Click&Buy.. bei meinem Click&Buy-Konto wurde vermutlich auch versucht, es zu hacken, da ich mich nicht mehr einloggen kann.. angeblich wurde mein Geburtsdatum zu oft falsch eingegeben?!

            Ich warte jetzt ab, was die schreiben (total blöd, dass man in so einer DRINGENDEN Angelegenheit auf den Mailsupport zurückgreifen muss), und werde dann ggf. weitere Schritte einleiten…

          • Simon Says

            Bei mir genau das Gleiche.
            ca 220Euro in mehreren Transaktionen!
            Als schüler war mein konto natürlich nicht ausreichend gedeckt…
            Ich werde sofort einen Anwalt einschalten.

          • Gerry

            Bei mir das Gleiche.. 631€.. C&B meint ich soll bei iTunes anrufen, die werden es wohl storieren. Mein C&B-Konto wurde bereits von denen gesperrt.
            Nach 30-Minütiger Suche nach einer geeigneten Nummer hab ich dann auch festgestellt, dass die Lumpen von iTunes/Apple nur über eMail zu erreichen sind.
            Mal gucken was da rauskommt, scheint ja momentan im kommen zu sein die Masche..

            Wenns Updates gibt würde ich mich auch sehr über ne Mail freuen!

          • Andrea

            Auch mich hat es erwischt 79,99 Euro für ein renrengame aus China. Zum Glück sind meine Daten bei Click and buy so veraltet das eine Abbuchung nicht erfolgen kann da ich längst nicht mehr bei der Bank bin. Scheint ja ein Problem von Itunes oder clickandbuy zu sein. Auf meinem Computer sind keine Zugriffe zu finden und die geklauten Daten sind uralt!

          • Alex

            Mich hat es heute morgen auch erwischt. Ebenfalls ein In-App Kauf über 79,99€ bezüglich renrengame von folgender Firma: 人人乱世天下, 无敌金币套餐, Entwickler: Beijing Qianxiang Wangjing Technology Development Co., Ltd.

            Wird wohl noch eine Reihe anderer Nutzer betreffen, da es sich wohl um gezielte Hackangriffe handelt.

          • Basti

            Bei mir das gleiche: Gestern Nacht um 23:30 Uhr wurden die 79,99 € von 人人乱世天下 abgebucht. Click&Buy mal geschrieben, dass ich einen Mißbrauch melden will und dass Sie mir das Geld rücküberweisen sollen. Bin mal gespannt.

          • Gerry

            also bei mir gibts nen update.. ich hab itunes ne mail geschrieben, die haben noch nicht geantwortet. hab heute allerdings bei meiner bank angerufen und den auftrag stornieren lassen, was mir wohl jetzt meine kohle wieder bringt.
            Click&Buy meinte daraufhin, dass evtl. noch 15€ storno-gebühren anfallen werden, die ich allerdings auch ablehnen kann wegen des betrugsfalles!
            jetzt muss ich also nurnoch auf die itunes-futzis warten, dass die mir das ganze bestätigen und dann hat sich dich sache wenn ich alles richtig verstanden hab :)

        • Werner

          Hallo,
          bei mir wurden ebenfalls illegale Käufe getätigt, fast 735€ für dieses World War, wieviele Leute müßen noch geschädigt werden, bis Apple entlich reagiert und diesen Müll aus dem Store entfernt????

          • Erwin Wirth

            bei mir sind es auch 735€ für dieses world war. hat jemand schon wieder sein geld komplett zurück bekommen?

      • Dean

        Gleiches Spiel wie Mathias, bei mir sinds 734,- EUR für world war.

        Hab itunes informiert, click and buy wurde gespertt + Passwort geändert (bei itunes + click and buy) und die Bank hab ich auch schon angerufen.

        Werde das Geld auf keinen Fall zahlen und wenns sein muss einen Anwalt nehmen.

        Schweinerei, denke das ist ein Hack in itunes – somit sollte Apple dafür aufkommen.

        Die Häufigkeit der Fälle sowie immer die selben Spiele sind schon merkwürdig.

        Bei mir wurden die Einkäufe heute morgen zwischen 7 und 8 Uhr getätigt.

        • Eike

          Bei mir war es auch zwischen 7 und 8 Uhr am Morgen.

          • Philipp

            Bei mir passierte das gleiche 7 Transaktionen zwischen 8-9uhr morgens

            habe noch keine Reaktion von Apple erhalten.

          • Andrea

            bei mir war es gerade mal kurz nach 6. Der Hacker ist eindeutig Frühaufsteher!

          • Bianca

            Hallo,
            bei mir waren es auch 79,99 EUR für In-App-Käufe des Spiels World War.

            Ich habe den Betrag auch erstmal über die Bank zurückbuchen lassen und mich an itunes gewandt. Warte noch auf Antwort.

            LG Bianca

          • andreas

            Auch bei uns wurde etwas abgebucht. Durch Zufall haben wir es gemerkt, da das alte Click und Buy Konto gar nicht mehr benutzt wurde. Auch der Apple Account war gar nicht mehr in Benutzung. Auch diese 79,00 Euro.

      • styler

        habe eben mal mit apple telefoniert, hat aber nichts gebracht, weil es anscheinend eine abteilung gibt die sich um solche angelegenheiten kümmert, die widerum nur per email zu kontaktieren ist.
        aber jetzt hat mir cab weitere kosten in rechnung gestellt, weil die buchung gesperrt ist. habe denen wieder eine email geschrieben, dass sie aufhören sollen etwas zumachen, bevor ich noch keine antwort von apple bekommen habe. was hurensöhne. apple bald das teuerste unternehmen, aber dafür solche probleme…

      • styler

        hey leute,

        habe gute nachrichten. soeben habe eine mail von cab bekommen, worin mir mitgeteilt wurde, dass sie mir alles erstatten haben und jegliche kosten tragen werden, die bisher entstanden sind. ist auch schon alles geschehen.
        leider kann mein aktuelles cab konto nicht mehr reaktiviert werden. ich möchte mich daher bitte neu anmelden.

        klar!!!nie wieder. werde nur noch itunes gutscheine verwenden. inwieweit apple mit der ganzen sache zu tun hat, kein plan, zumindest ist mein geld zurück.

    • Gehackter

      Ich bin auch betroffen. Durch dieses Texas Poker wurden bei mir insgesamt 145€ abgebucht!! Habe jetzt erstmal alle Passwörter geändert und das Zahlungsmittel Click&Buy aus meinem Account gelöscht. Werde ich eben nur noch mit iTunes-Gutscheinen einkaufen, wenn Apple hier scheinbar auch ein Sicherheitsproblem hat!

      • asdf

        Hier das selbe Problem, ich finds schon merkwürdig das innerhalb von 3 Tagen mehrere das Problem haben das sie von der selben App (Texas Poker) Geld abgezogen bekommen und das vollkommen unberechtigt.

        Email an Apple ist raus… bin mal gespannt da es auch über Click and Buy läuft.

    • ProsiXo

      Hallo! ich habe es heute morgen bemerkt!
      mir wurden 1x 79,99€ und 20€ abgebucht. anscheinend für ein Original Gangstaz in app kauf. ich habe an apple geschrieben, die haben auch heute zurückgeschrieben, jedoch nur ein paar “infos” zur registration und und und… aber nicht das richtige..
      Hoffentlich wird mein Geld rückerstattet, weil ich blech nicht dafür..

      • Eike

        Mir ist das auch passiert. Habe gleich an Apple geschrieben und bei Click & Buy angerufen. C&B hat nun meinen Account gesperrt. Wenn ich das Geld zurückhaben will, kann ich einfach der Lastschrift widersprechen. Dann kommt zwar ne Mahnung, aber die würde dann eh ungültig, sagte die C&B-Mitarbeiterin. Apple hat sich noch nicht gemeldet.

      • dietmar

        hallo zusammen,

        mich hat es auch erwischr, auch dieses komische pokerspiel und die haben mich um 227 euro berappt. habe meine pass geändert und die zahlungsoption rausgenommen. clickandbuy und appel informiert.

        hat jemand die richtige supportadresse von appel, da gibt es ja soviele.

        danke euch

        dj

      • Jacqueline

        Hallo an alle!

        Auch meine Apple-ID wurde gehackt. Bei mir waren es Pokerchips und die passende App dazu für insgesamt 192 €. Bei mir ist es am 08.08. passiert. CaB hat mich erst an Apple verwiesen, Apple hat sich dann erst am Fr., 12.08. gemeldet und mich dann an CaB verwiesen. Nach einigem Hin und Her ist die Sache seit Mo. abgeschlossen, was bleiben ist der Stress und die teuren Hotlinekosten.

        Außerdem habe ich eine Strafanzeige bei der Polizei aufgegeben. Vielleicht sollten die anderen Geschädigten auch eine Anzeige stellen.

        Ich habe von Apple nämlich nach dem Kauf über meine ID eine Mail erhalten, in der ich darüber informiert wurde, dass mit einem anderem Gerät, womit vorher noch nie Käufe getätigt wurden, eingekauft wurde. Also, mir stellt sich da die Frage, ob Apple dann nicht zurückverfolgen kann, mit welchem Gerät und evtl. mit welcher IP dies getan wurde.

      • Jessi

        Bei mir das gleiche. über 400€ in 5 Minuten. Click&Buy Konto gesperrt, aber noch keine Antwort von Apple und die 24 sind bereits um…
        Gibt’s schon Berichte, ob Apple das Geld erstattet?

  • http://www.nils-snake.de Nils

    Aiaiai zum Glück sind das nur “50€” könnte viel viel schlimmer kommen. Dies ist der große Nachteile von Accounts wo ziemlich viel dran hängt. Apple sollte auch bessere Sicherheitsmaßnahmen für iTunes Account gestaltet.

  • http://www.pooly.net Pooly

    Falls du dich mit Click & Buy herumplagen musst… viel Spaß dabei.
    Wenn es möglich ist, mache ich demnächst nur noch alles über diese iTunes Karten, die man einlösen kann.

    • http://www.chrizblog.de/about/ Chriz

      Werde wohl auf iTunes Karten umsteigen.

  • http://www.cedricinstenberg.de/ Cedric Instenberg

    Das ist wirklich übel, schade dass man das nicht zurückverfolgen kann.. @Pooly mache auch alles über diese Karten, klappt wunderbar

  • jaeger

    mir wurde heute auch 17€ inapp purchase
    abgebucht … grrr … zum glueck nicht
    mehr guthaben oder gar kreditkarte angegeben !

  • Björn

    Hallo,

    ich hatte das Problem auch, insgesamt über 270,00 €. Kannst du den Weg zu zu der Kontaktadresse von iTunes beschrieben. Ich finde den keinen Weg dahin, wenn solche Probleme vorliegen.

    • http://www.chrizblog.de/about/ Chriz

      Apple.de -> Support -> Links bei Apple Support: iTunes -> iTunes Store und Account Abrechnung -> Rechnungsanfragen.

  • jaeger

    scheint ja wirklich ne menge leute zugeben
    den es auch so ergeht .. support ist klasse
    nach 3 std antwort bekommen und das geld wird
    zurueckerstattet.

    muss man sich echt gedanken machen wo und wie man
    seine passwoerter benutzt .. hoffe meins ist jetz
    sicher und ich kanns mir auch merken ,haha

  • http://kampfsport-schulen.ch Jasmina

    der support ist echt klasse, mit dem hatte ich auch schon zu tun gehabt! aber kannst froh sein dass du dich nicht mit click and buy rumschlagen musst.

    grüsse
    jasmina

  • http://fastvoice.net Wolfgang

    Mich hat’s heute erwischt mit 4 Transaktionen über Click&Buy – alle mit “HonorPoints” zum Spiel “WorldWar” von Storm8 bzw. dem Spiel selbst. Summe über 200 Euro.

    Ich habe sowohl Click&Buy als auch iTunes-Support informiert und hoffe nun auf reibungslose Rückabwicklung. Scheint ein Massenphänomen zu sei, dieser Datenklau.

    • Robert

      Hallo, mich hats auch erwischt. World of War 4 Abbuchungen über insgesamt 217 euro. Ich hoff auch das ich mein Geld zurückbekomm

      • http://fastvoice.net Wolfgang

        Heute hat mich Apple benachrichtigt, dass der gesamte Betrag wieder meinem ClickandBuy-Konto gutgeschrieben wurde, das hat aber vorerst keine positiven Auswirkungen.

        Parallel zu den jeweiligen Supports arbeiten nämlich die Rechnungsstellen schnell und in gegensätzlicher Richtung weiter. Von iTunes gab’s ebenfalls heute vier Rechnungen (pro Hacker-Transaktion eine) und ClickandBuy wird den Betrag von meinem Bankkonto abbuchen. Deren Support hat mir bereits nahegelegt, der Lastschrift nach der Buchung zu widersprechen, also den Betrag wieder zurück zu holen. Anschließend sei die Sache dann erledigt. Hoffentlich geht’s dann auch wirklich so reibungslos – geärgert habe ich mich schon genug (Details in meinem Blog, siehe Link in den Trackbacks unten).

        • http://www.agrafie.de Eduard

          Hier ebenfalls. Gleiches Spiel -> 320€ … hab ich nicht schlecht gestaunt. Mal sehen was der Support antwortet :/

          • Philip Kring

            Bei mir das gleiche World War 471 euro O.o
            hoffe mal ich bekomms zurück
            werd jetz auch nur noch ü ber itunes karten kaufen

          • Alfaredo

            Mich hat es letztes WE erwischt innerhalb einer Stunde fast 700€!!! Storm8 scheint seine Strategie verbessert zu haben. Wie bereits beschrieben, Account-Passwort geändert,Click and Buy informiert und Kreditkarte gesperrt. Polizeianzeige. Mal sehen wann sich Apple meldet und wie es ausgeht.

    • Thomas

      Dito.
      Habe gestern 24 Mails von Click&Buy in meinem Postfach gehabt. Irgendein Penner hat das Spiel World War über meinen Account gespielt(?) und in knapp 30 Minuten sage und schreibe 1263 Euro auf den Kopf gehauen.
      I-Tunes und Click&Buy sind informiert. Bei der Polizei habe ich einen Strafantrag gestellt.

      Nun bin ich damit beschäftigt, die Abbuchungen von meinem Konto zurück zu holen.
      Ziemlich nervig!

      Ist das alles überstanden, sind diese beiden Accounts die ersten die ich löschen werde!

      MfG

  • Pingback: Fastvoice-Blog » Blog Archive » Faules “Osterei” bei iTunes

  • Björn

    Vielen Dank! Ich habe soeben meine Gutschrift erhalten!

  • http://www.vorstadtprinzessin.com Vorstadtprinzessin

    Jup meine Mastercard wurde vor 2 Monaten gehackt und ca. 200 € wurden innerhalb von einem Tag abgebucht. Glücklicherweise hab derjenige als Rechnungsadresse meine Adresse angegeben und so kam sofort eine Rechnung die ich nicht zuordnen konnte (sonst hätt ich es erst bei der Mastercard am Ende des Monats bemerkt) angegeben.

    Direkt zur Polizei und seitdem läuft seitdem. Ein Einkauf wurde garnicht erst belastet, da ich mich sofort darum gekümmert habe. Bei dem zweiten Einkauf dauert das ganze jetzt was länger. Ich denke aber das sich alles klären wird und die Polizei hat auch eine Lieferadresse. Der oder Die Hacker/in werden also zur Strecke gezogen.

    Das lustige ist, ich hab die Daten der Person sogar vor Ostern zugeschickt bekommen indem ich den falschen Einkauf bestätigen sollte. Bei den Papieren war eine Kopie der Lieferung über DPD dabei :D

    • jaeger

      du redest jetz aba nich von itunes oda ?
      Das is ja noch dreister … cO

  • http://fastvoice.net Wolfgang

    Es könnte Zufall sein und ist reine Spekulation, aber vielleicht gibt es einen Zusammenhang mit dem Datenklau aus dem Playstation-Network zwischen dem 17. und 19. April.

    Sowohl Chris als auch die anderen aktuell Betroffenen hier sind offenbar nach dem 17.4. bestohlen worden. Hat jemand von Euch auch (wie ich) einen PSN-Account (eventuell mit gleichen oder ähnlichen Zugangsdaten wie bei iTunes)?

    • http://Www.Gestalter-Blog.de Fabian

      Ja ich bin auch betroffen. 200 € für irgendein Spiel …
      Habe seit heute morgen auch schon den Verdacht, dass die Sache mit dem PlayStation Network zusammenhängt. Muss gestehen, dass mailadresse und Passwort idiotischerweise bei beiden identisch waren. Suche schon seit Stunden das Netz nach so etwas ab. Wäre super, wenn jemand antwortet …

      • jaeger

        Bin auch angemeldet .. Glaub gleiche daten, bin mir aba nich sicher schon laenger nichmehr playsi gezockt bzw seit neuen provider nichmehr online mit der gewesen

    • Tony

      Mich hat es auch erwischt und ich habe definitiv die gleichen Daten auf PSN. 140€ weg. Na ich hoffe Apple ist auch bei mir so nett. ^^

      • http://www.gestalter-blog.de Fabian

        habt ihr nachgesehen, für was für eine sorte app, spiel oder leistung ihr zahlen sollt? auch nen online-game-zeugs??? hab da so ne vermutung …

        • http://www.chrizblog.de/about/ Chriz

          Bisher scheints alles auf Online-Games-Zeugs zurück zu fallen.

    • http://www.chrizblog.de/about/ Chriz

      Ich schließe den Datenklau von Sony aus. War noch nie dort irgendwie registriert und daher können die meine Zugangsdaten nicht davon haben.

  • Pingback: Fastvoice-Blog » Blog Archive » Führte PSN-Hack auch zum iTunes-Betrug?

  • Pingback: Möglicher zusammenhang zwischen Playstation Network-Hack und iTunes-Abbuchungen??? « Neuigkeiten « DAS Gestalter-Blog

  • Michaela

    Bekam vorhin auch einen Itunes Beleg über ein Pokerspiel über 15,99 und drei Abbuchungen a 2,39für Pokerchips für dieses Spiel…Insgesamt sind hat mir diese Aktion meinen Gutschein bis 0,31 Euro abgeräumt.Hatte an die 27 Euro auf meinem Gutscheinkonto.Ich hoffe Apple ist auch so kulant und erstattet mir die Beträge,ich habe da nichts mit zu tun,ich hasse Poker.Mit Playstation habe ich absolut nichts am Hut,was ein Mist

    • Ulli

      genau das ist auch mein problem. hab ebenfalls heute eine Rechnung bekommen über den betrag von 15,99. und bei letzte käufen sind auch diese 2,39 euro 3mal dabei.hab gleich an itunes geschrieben, mal schauen was passiert. ich kann überhaupt nicht pokern…..

      • Michaela

        Hallo Ulli,das ist ja schräg.In meiner Einkaufstatistik sind jetzt schon für die vier Posten Rückerstattungen aufgelistest.Leider noch nicht bei meinem Gutscheinguthaben,das ist immernoch bei 0,31 Euro,aber wird wahrscheinlich etwas dauern bis das gebucht ist.

        • jaeger

          Fuer die gutschrift musste dich ab und wieder anmelden sollte dann da sein .. Bei mir warens uebrigens auch 15,99 und 2,39€ fuer pokerchips

  • http://iphone4ever.eu tobiCOM

    Hm gut das ich nur mit Gutscheincodes mein iTunes Guthaben auflade! Das erspart viel ärger.

    • Michaela

      mein Guthaben,was für dieses Sachen verwendet wurde ,war von meinem Gutscheinguthaben?????

      • Michaela

        diese nicht dieses:-)

  • Marc

    Ich habe gerade auch eine Email bekommen, dass 159,98 Euro für World War TM und Imobster meinem Konto belastet werden, was aber nie von mir gekauft wurde.
    Habe mich an den Support von ClickandBuy und Itunes gewandt. Mal sehen, was die jetzt machen.

    Ich habe allerdings nie was mit Playstation zu tun gehabt. Von daher kann es bei mir davon nicht kommen.

  • David

    Habe HEUTE auch eine Transaktionsmeldung von ClickandBuy in bezug auf meinen iTunes Account und das Spiel “WorldWar” bekommen, 79,99 Euro für HonroPoints.
    Habe dann direkt alle Passwörter gewechselt, ClickandBuy von iTunes getrennt, CaB und apple bescheid gegeben, und meinen Bankberater angerufen damit der entsprechende Lastschrift im falle des falles direkt blockt bzw. zurück holt.. :D

    Ich weiß auch nicht wie “Die” an meine Daten gekommen sind, hatte mit PSN nichts zu tun, habe keine PS.
    Meine Passwörter sind eig recht kompliziert.. die neuen jetz noch komplizierter..

    Hoffe mal das geht alles gut aus.. aber schön ärgerlich <.<

  • Sascha

    Hi,
    auch ich bin ein Betroffener. Bekam in der Nacht von 30. auf 01. 05.
    eine Email . Glaube auch nicht , dass es direkt was mit PSN zu tun hat. Dennoch ist es möglich,
    dass eine ähnliche Gruppe dahinter steckt.

    Habe bei C&B den Widerruf gestartet und meine Bank rät mir eine Rückbuchung zu veranlassen.
    Das ist übrigens 6 Wochen lang möglich. Auch werde ich die Konsequenz daraus ziehen nie wieder mit iTunes zu arbeiten. Die GutscheinCodes sind seit letzten Jahr bereits unsicher.

    • Sascha

      Gerade aufgefallen, dass die einzige Überschneidung des Passworts bei Facebook besteht. Im PSN habe ich gnaz andere Daten. Auch nutze ich einen iMac.

      Also iMac das Problem, googlemail, oder facebook.

      • Michaela

        Also ich habe weder einen Mac,nutze Facebook ,googlemail oder was mit Playstation….Ich denke eher das Problem liegt bei Apple!

        • Sascha

          Ok vielen Dank für die Information. Ich denke, dass ich von weiteren Gebrauch absehen werde. Es liegt somit nur an Apple und iTunes.

          • Michaela

            Ich bin bei Itunes schon seit Jahren und da ist nie irgendetwas passiert und was hier jetzt gemeldet wird,finde ich sehr gehäuft oder?Meinen Pc hatte ich grade formatiert und der war “jungfräulich” also nicht mit Keyloggern etc.ich kenn mich da jetzt auch nicht so super mit aus,aber an mir kann es nicht gelegen haben.Schade eigentlich,wenn man das nicht mehr nutzen kann,war immer so ein schöner Geb/Weihnachtswunsch mit den Gutscheinen.

  • David

    Habe in der zwischenzeit eine Gutschrift von iTunes auf mein CaB Konto.
    CaB hat aber den “fälligen” betrag schon von meinem bankkonto abbuchen lassen, dem habe ich eben natürlich widersprochen und die Lastschrift zurückholen lassen.

    Ich schätze übrigens auch, dass die Schwachstelle bei Apple liegt.

    • Sascha

      Habe auch die Lastschrift zurückbuchen lassen und C&B kommt jetzt mit Mahngebühren iHv 15 € . Denen sollte man den Laden abfackeln.

      • http://fastvoice.net Wolfgang

        Das überrascht mich doch sehr. Hattest Du frühzeitig den iTunes-Rechnungen widersprochen und auch mit C&B über das weitere Vorgehen geredet oder gemailt? Bei mir hat Apple sehr schnell alles storniert und eine Rückbuchung an C&B veranlasst. C&B wiederum hat zwar den Betrag von meinem Konto abgebucht, mir aber schon vorher nahegelegt, dieser Lastschrift zu widersprechen. Das habe ich dann auch (sozusagen mit “Erlaubnis” von C&B) getan. Bisher noch keine Mahnung erhalten, hoffe, das bleibt auch so.

        • Sascha

          Mein Vorgehen habe ich C&B bereits 2 Tage im Voraus dargelegt. Da der 1. Mai Sonntag war konnte ich ja schlecht zur Bank gehen. Die haben einen Widerruf eingetragen aber es brignt mir ja nichts, da das Konto nicht verifiziert ist. Meiner Ansicht nach ist C&B bei dieser Affaire nicht ohne Schuld.
          Ferner seh ich es nicht ein, dass C&B sich 5 Tage Zeit lässt mit der Rückbuchung wie sie angekündigt haben, zumal sie es halt nicht können, wie oben ein ebenfalls nicht verifizierter geschildert hat.

          Was mir merkwürdig vorkommt ist, dass man von Sony in Medien gewarnt wird wo noch kein Schaden entstanden ist, bis auf die Entwendung der Daten. Von Apple , wo allein bei dem hier vorliegenden Blog schon mehrere Tausend € Schaden entstanden sind hört man nichts . Merkwürdig oder ?

          • David

            Ich habe nun auch die mahnung mit den 15 Euro gebühr erhalten..
            Clickandbuy hat sich aber noch NIE innerhalb dieses Falls mit mir in verbindung gesetzt.
            Per telefon komme ich bei ndenen nicht durch, und auf meine Mails gibt es keinerlei Reaktion.. null..

            Die Sache mit iTunes lief ja einwandfrei.. Lage geschildert, Geld wurde auf CaB zurück transferiert.. gut wars..
            Aber jetzt zieht die Sache mit caB nen echten Schwanz nach sich.

          • http://fastvoice.net Wolfgang

            Solche Häufungen von iTunes-Store-Betrügereien gab’s im vergangenen Jahr schon mal. Auch damals wurden keine Hinweise auf einen regelrechten iTunes-Hack (so wie jetzt bei Sony) veröffentlicht – und die gibt’s meines Wissens bis heute nicht.

          • Sascha

            Letztes Jahr wurde der Schlüssel der aufladbaren Karten geknackt. Das Accounts vereinzelt gehackt werden ist ja in Ordnung. Doch die Fülle ist erschreckend. Meiner Mutter zum Beispiel wurde der Account ebenfalls gehackt, jedoch hat sie nur irgendwas von 4 € auf der Rechnung und das ist ihr erst aufgefallen , nachdem ich sie auf die derzeitige Situation aufmerksam gemacht habe. @Wolfgang eine Rückbuchung mit “Erlaubnis” ist total unsinnig, denn Rückbuchungen sind generell erlaubt wenn die Berechtigung zur Abbuchung rechtswidrig war.@ All Wenn man sich bisschen informiert erkennt man, dass seit Februar diesen Jahres diese Hackwelle in Österreich ausgebrochen ist. Wieder @Wolfgang auch kann man die Situation nicht mit Sony vergleichen. Bei Sony wurden die Daten lediglich erschlichen. Hier wurden zwei Sicherheitssysteme ausgehebelt und eine Bestellung aufgegeben. Ich kenne mich in der Materie zwar nicht aus, jedoch denke ich dass der Prozess, wesentlich einfacher ist, als bei iTunes unberechtigt was zu bestellen und C& B zu verarschen. Wenn C&B den Dicken macht wende ich mich auch an einen Anwalt mir reicht dieser Applemist in Verbinudng mit diesen Verbrechern.

            Freundliche Grüße

            Ein Creative Zen-Nutzer :)

          • http://fastvoice.net Wolfgang

            @Sascha: “Rechtswidrig” waren die Abbuchungen von C&B ja leider nicht. Es gab Käufe im iTunes-Store, die wurden (wenn der Account von uns Usern mit C&B verknüpft war) den C&B-Konten belastet. Da C&B nicht Apple, sondern eine Telekom-Tochter ist, konnten die Kaufvorgänge nicht geprüft werden und die Beträge wurden umgehend den Kunden-Bankkonten belastet (dass es da generell keine Prüfung gibt, steht – glaube ich – sogar in den AGB von C&B, die wir Kunden genehmigt haben).

            Meines Wissens hat sich C&B inzwischen auch ausdrücklich von den Vorgängen im iTunes-Store distanziert; mit diesem Missbrauch habe man nichts zu tun.

            Streng genommen ist es also reine Kulanz, wenn C&B eine Rückgabe der Lastschrift “erlaubt”, ohne postwendend eine Mahnung zu schicken. So lange Dein C&B-Konto ein Minus aufweist, bist Du halt in der Pflicht, das Minus auszugleichen – egal, ob die Belastung durch Betrügerei oder einwandfrei erfolgte. Die “Verbrecher” dürften woanders sitzen, juristisch ist gegen C&B wohl nichts zu machen – der Versuch einer gütlichen Einigung erscheint mir Erfolg versprechender.

          • Sascha

            Hallo Wolfgang eine Rückbuchung ist gleichzusetzen einer Besitzkehr. Es geht bei dem rechtswidrigen Erwerb nicht um die Handlung von C&B, vielmehr geht es darum ob das aus derHandlung erworbene Surrogat rechtswidrig erlangt war. Dies liegt hier vor. Meine Handlung ist eine entprechende Anwendung einer Besitzkehr. Gerichtsurteile falls erwünscht folgen. Die Polizei äußerte die Vermutung , dass Provisionshändler von einem der beiden Unternehmen eingesetzt werden. Was natürlich richtig geil wäre. Übrigens habe ich knapp eine Stunde vor der falschen Transaktionsbestätigung von C&B veränderte AGBs zugesendet bekommen. Das verdichtet natürlich ganz klar den Verdacht.

          • http://fastvoice.net Wolfgang

            Oops, ich habe in letzter Zeit keine solche AGB-Änderungsmeldung von C&B erhalten.

            Die Vermutung der Polizei hört sich für mich äußerst abenteuerlich an. Wie blöd müssten die beteiligten Unternehmen sein, sich mit “Provisionsgaunereien” den letzten Rest ihres guten Rufes zu ruinieren? (Wobei ich Blödheit prinzipiell nicht ausschließen mag, siehe Sony)

          • Sascha

            @ Wolfgang Eingang der Änderung am 30.04. um 17 : 00 Uhr,
            Fall des Fake-Kaufs: 01:00 nachts. Schon komisch nicht. Die treten zwar erst ab 01.07. in Kraft aber genau solche Fälle werden nun anders behandelt. C&B hat nun die 15 € abgebucht ich werde die auch umgehend zurückbuchen. Es sind Verbrecher und aus. Auch wenn sie eine Telekomtochter sein sollten. Click&Buy ist alles zuzutrauen wie ich das so seh. Die Polizei hat sämtliche Daten und sagt auch, dass eine unmittelbare Rückbuchung MEIN RECHT ist. Also wo ist das Problem?!

          • http://fastvoice.net Wolfgang

            @Sascha: Ich vermute mal, dass C&B mit dieser Änderung auf die bereits vor dem 30.4 aufgetretenen Fälle reagieren wollte (ich war z. B. am 25.4. “Opfer”). Da die Frist zwischen Mitteilung und Inkrafttreten für Bestandskunden mindestens zwei Monate beträgt, war der 30.4. der letztmögliche Termin für eine Gültigkeit ab 1. Juli (bei Neukunden gelten die AGB allerdings sofort).

            Ich finde übrigens auf der C&B-Seite zwei AGBs: Eine für C&B-E-Geld-Konten (die wurde jetzt geändert) und eine für C&B-Nutzer (unverändert seit 2009). Vielleicht bin ich ja nur “Nutzer” und habe deshalb keine Änderungsmitteilung erhalten – keine Ahnung.

          • David

            Mir wurden die 15 Euro ja auch in Rechnung egstellt, aber scheinbar von dem guthaben abgerechnet dass mit iTunes ja auf das CaB konto geschoben hat.
            Sprich, mein bankkonto wurde BIS JETZT nicht erneut belastet.
            CAB hat sich nun ENDLICH! auch gemeldet und gesagt dass ich etwaige Abbuchungen einfach zurückbuchen soll.
            das CaB Konto ist nun eben permanent geschlossen.. aber das hatte ich anch der ganzen Sache eh vor!

          • Sascha

            Mir wurde das Geld abgebucht. Ich buch es auch wieder zurück. Denn sie haben keinerlei rechtliche Handhabe dagegen. Bekommt man vor jedem Gericht Recht. Ich werde nie wieder iTunes oder ähnliche ehrliche Programme nutzen. Kann ja nicht sein, dass jeder Raubkopierer sicherer lebt, als jemand , der sich Musik und Filme erwirbt.

          • http://fastvoice.net Wolfgang

            Nachtrag @Sascha: Ich meinte nicht den Gutschein-Betrug von diesem Jahr, sondern den Phishing-Hack vom vergangenen Jahr (wohl aus China), siehe:
            http://arstechnica.com/apple/news/2010/07/more-app-store-hackery-appears-to-be-afoot.ars

            So was in der Art scheint auch der aktuelle Betrug zu sein.

          • Sascha

            Aber bedeutet phishing nicht, dass man eine Email oder Ähnliches bekommt? Habe nichts bekommen ? Prüfe regelmäßig Zugriffe aus dem Ausland auf mein Googlemail-Konto. Google bietet sowas glücklicherweise an. Ich werde die 15 € in jedem Fall zurückbuchen. War gerade eben schon bei befreundeten Anwalt , der sich auf Medienrecht spezialisiert hat. Dieser hat mich in meinen Vermutungen bestätigt. Aber zum Wohl von C&B habe ich heute noch eine Anzeige erstattet. Man könnte unter Umständen an eine Anzeige gegen Apple denken wegen Beihilfe zur Veruntreuung. Da es so einen Fall bereits gegeben hat. Einen Schadensersatz sollte zumindest realisierbar sein.

        • Sascha

          Das Beste kommt jetzt : Habe meine 15 € von C&B gutgeschrieben bekommen, aber ich komme nicht mehr in mein Konto rein.Wenn ich auf Passwort vergessen geh sendet Click & Buy an meine emailadresse, die jedoch mit .xxx erscheint. Ich nehme an, dass die Lücke in der Sicherheit nun sichtbar ist.

          • David

            CaB wird das Konto wohl einfach dauerhaft geschlossen haben.. wird bei den meisten so der Fall sein.
            Soll mir nur Recht sein, dann mus ich es in meinem Fall schon nicht selber machen.. nutzen werde ich deren Service niewieder.

  • Marc

    Ich habe mittlerweile Alles zurückerstattet bekommen nachdem ich eine Anzeige gegen Unbekannt bei der Polizei gemacht und C&B das Aktenzeichen übermittelt habe. Damit scheint Alles erledigt zu sein. Mal sehen !
    Ich werde allerdings in Zukunft auch Itunes meiden. Es kann nur daran liegen.

    • http://www.chrizblog.de/about/ Chriz

      Ich glaube inzwischen auch, dass es nur an iTunes liegen kann..

      • http://fastvoice.net Wolfgang

        Ich glaube, dass man bisher höchstens eine zwangsläufige Verbindung mit dem PSN-Hack ausschließen kann, da es lt. den Kommentaren auch iTunes-Missbrauch bei Nicht-PSN-Kunden gab. Aber was ist mit SOE (auch gehackt) oder anderweitig geklauten Zugangsdaten (in einem Fall hier war etwa von Facebook die Rede)?

        Wäre tatsächlich iTunes bzw. der App Store selbst gehackt worden, gäbe es sicher schon weit zahlreichere Missbräuche und die Stores wären geschlossen.

        • Sascha

          Ich denke, dass es an iTunes liegt. Wir nutzen alle die verschiedensten Betriebssysteme. Es gibt im Blog der hier Betroffenen nur einen gemeinsamen Nenner namens iTunes.
          Die Frage warum einige nicht betroffen sind stellt sich eigentlich nicht. Es kann ja wie bei meiner Mutter sein, dass diejenigen vergessen haben C&B zu aktivieren. Denn ein Kaufversuch hat stattgefunden.

          Es liegt also an der Kombination C&B und iTunes. Auch ist es interessant bis Mitte Mai zu warten, wenn die ersten Kreditkartenabrechnungen rauskommen.

          • David

            ich habe meinen ganzen Bekannten nahegelegt ihre iTunes und CaB usw. Konten zu prüfen und iTunes von jeglichen automatsichen Zahlungsmethoden zu trennen..
            Sicher ist sicher..

    • Sascha

      Mein Druck auf C&B hat auch Wunder bewirkt. Mein Konto habe ich nach Rückbuchung der 15 € gelöscht. Meines Erachtens nach handelt es sich bei C&B dennoch um einen verbrecherischen Laden. Denn es ist denen ohne Probleme möglich eine Prüfung der Abos zu untersuchen. Das kann man ja rausfiltern und bei den ersten gehäften Beschewrden Warnmeldungen zu vernalassen und extra Sicherheitskontrollen. Sie haben das unterlassen also sind sie meines Erachtens auch noch mit haftbar zu machen. Daher rührt auch die Kulanz. Ich möchte nicht wissen wievielen Menschen ein Kauf nicht aufgefallen ist. Und das Geld nimmt C&B natürlich gerne mit statt auf die Vorfälle per email hinzuweisen.

      PS ich suche eine Alternative für iTunes auf dem iMac :D

      • David

        naja.. iTunes war ja am Ende weniger das Problem.. hatte zmd. von denen mein Geld sofort wieder..
        nur C&B hat sich quergestellt.. gehören übrigens zur telekom ^^

        • Sascha

          itunes ist shcon ein Problem, denn auch sie hätten eine Warnmail senden können, dass man die Nutzerkonten ändert etc. . Sony muss Schadensersatz zahlen weil sie es zwei Tage zu spät bekommen haben. VOn Apple habe ich bis heute noch keine generelle Warnung.
          Nutze derzeit außerdem Songbird als iTunesersatz. Läuft!

  • http://fastvoice.net Wolfgang

    Es wird immer doller: Einen Tag nach den in-app-Käufen mit meinem Konto im iTunes-Store am Ostermontag hat jemand mit meiner E-Mail-Adresse einen Account bei Wikio.de eingerichtet – mit kryptischem Benutzernamen und Passwort.

    Heute per Zufall entdeckt, weil ich mich bei Wikio registrieren wollte und meine E-Mail-Adresse schon vergeben war. Möchte mal wissen, bei welchen anderen Plattformen und Netzwerken das noch passiert sein könnte.

    • David

      das Problem hatte ich (noch) nicht..

  • http://www.musikzeug.de Joauqin

    Ich verstehe das Verhalten von C&B nicht, denn durch die regulären Überweisungen ist doch das Konto bestätigt.

  • Marcel L.

    Ist nun bei mir auch passiert. Scheint aber wohl bei allen ganz gut ausgegangen zu sein. Hat jemand herausgefunden, wie dies passieren konnte? Scheint etwas komisch, dass die Accounts bei Apple selber gehackt wurden.

    Die 2te kuriose Sache ist auch zu sein, dass alle diese Fälle mit Storm8 zusammen hängen. Einerseits wäre viel zu auffällig von dieser Firma sich selbst Geld zuzusenden, aber ist momentan das einzige was mir einfällt.

    • Michaela

      Also der Pokerschnipp ist von KAMAGAMES LTD ,haben die was mit Storm8 zu tun?Ich sehe immernoch den einzigen Nenner in I-Tunes,unterschiedliche Spiele,unterschiedliche Zahlungsmethoden etc.

    • Sascha

      Glaube nich, dass es mit den einzelnen Firmen zu tun hat. Vielmehr besteht anscheinend eher höhere Nachfrage auf dem schwarzmarkt nach den Produkten. Bei mir wurde zuerst ein musikstùck erkauft für 0€ ansvhließend Imitates für 8 € . Dass die sogenannte presse nun aktiv werden soll halt ich fùr ein Gerücht. Ich habe dpa angeschrieben und die meinten es handle sich um Einzelfälle, die sie mitbekommen aber eine generelle warnmeldung vor iTunes eher Apple dazu beflügelt Anklage wegen geschäftsschädigend zu erheben.

      • Billig-Tarife Redaktion

        Hallo Sascha,
        schade, dass die dpa die Vorfälle so einschätzt. Melde dich doch bitte einfach mal per E-Mail bei uns (Redaktion von Billig-Tarife), wir planen aus dem Thema etwas zu machen.
        kontakt (at] billig-tarife.de

        • David

          selbst wenn ihr da wirklich was mit amchen wollt.. etwas arg spät oder etwa nicht? :D

          • Billig-Tarife Redaktion

            Wieso arg spät? Es gibt ja weiterhin diese Vorfälle- die Person die uns darüber informiert hat, hatte das Problem am 21. Mai.

          • David

            das Problem kam aber schon zum Monatsanfang auf..
            Für Netzverhältnisse doch ein recht langer Zeitraum..
            Noch dazu keine eigenen Researchen aber jetzt auf ganz groß und wichtig machen nachdem sich jemand bei euch gemeldet hat..
            Ich bin kein Verteter dieser ganzen bescheuerten “alles an die fetteste und lauteste Glocke hängen” Masche..
            Viele Dinge kann man auch im stillen Hintergrund klären.
            Ich für meinen Teil habe mein Geld zurück, die Konten geschlossen die ich geschlossen haben wollte.. alles so wies sein soll eben.

            Was sollte eure Tröterei denn bitte ändern?..
            Wenn überhaupt, dann fangt ihr euch nur ne Klage ein.. zu Recht.. denn ich glaube kaum dass ihr da wirklich objektiv und neutral ran geht.
            Aber nur so würde das Sinn machen..
            —————————————-
            Ich rate allen anderen Betroffenen weiterhin dazu edie Infos und Daten nicht herauszugeben.
            Zumindest nicht an diese Möchtegerns..

  • Billig-Tarife Redaktion

    Hallo Chris und alle anderen mit ähnlichen Problemen mit Rechnungen vom Apple Store.

    Wir sind von der Billig-Tarife Redaktion und sind über einen ähnlichen Vorfall wie hier beschrieben von einem Betroffnenen benachrichtigt worden. Wie wir durch unsere Recherche gemerkt haben, handelt es sich nicht um einen Einzelfall.

    Da wir dieser Thematik nachgehen wollen, suchen wir noch weitere Betroffene, auf deren App-Store Rechnung Ungereimtheiten auftreten, auch um andere Nutzer zu schützen. Unser Ziel ist es die betroffenen Firmen zu konfrontieren. Hierfür benötigen wir Detailinformationen von Betroffenen. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns ihren persönlichen Fall schildern und per E-Mail zusenden könnten an kontakt [at) billig-tarife.de

    • David

      als ob das etwas bewirken würde..
      meine Daten gibts nicht :D

      • Billig-Tarife Redaktion

        Hallo David,
        warum sollte das denn nichts bewirken? Unsere Recherche hat ergeben, dass in der letzten Zeit solche Probleme stark gehäuft auftreten.
        Wir möchten in einer Konfrontation mit den Firmen die genaue Ursache für die Sicherheitsprobleme herausfinden und wer von den hohen Rechnungen profitiert. Dafür benötigen wir jedoch mehr als einen konkreten Fall und suchen jetzt wie bereits geschrieben weitere Betroffene. Während unserer Recherche sind wir auf diesen Blogeintrag gestoßen. Wir wollen andere Verbraucher über die Gefahr aufklären und somit schützen. Daher freuen wir uns auf Rückmeldungen.

  • http://fastvoice.net Wolfgang

    Was sich heutzutage so alles “Redaktion” nennt…

    • David

      eben deswegen auch meine Ablehnung ;)

      Wenn ich nen mobilfunkanbieter wäre.. und jemand meinen tarif als billig bewerben würde (ohne, dass ich das so wünsche).. würde ich die verklagen..
      billig ist schlecht.. zmd. ich will nichts billiges :D
      Ich will etwas günstiges mit guter Qualität.. gutem Service..

      etwas was “billig” ist, bedeutet für mich eben, dass es nicht gut ist.. :D
      deswegen denke ich auch, dass meine Daten und Infos bei denen nicht gut aufgehoben sind :D
      sicher “billige” Sicherheit..

      • http://fastvoice.net Wolfgang

        Dieser Einschätzung schließe ich mich komplett an. Und wer sich “Redakteur” nennt, sollte eine Ahnung von “Durchkopplung”, “Rechtschreibung” und “Recherche” haben. Erst jetzt – nach einem Monat – auf diese Vorgänge zu stoßen, zeugt entweder von ziemlicher Ignoranz oder Einnahme starker Schlafmittel.

  • Alex

    Hallo zusammen, habe das gleiche problem wie andere vor mir. Es gab einen In-Game kauf von pokerchips. ich selber war es nicht. es ist also ganz klar ein missbrauch. habe das ganze gestern nachmittag dem apple support gemdelet und warte noch auf eine Antwort. Abgebucht wird das ganze über C&B.
    was soll ich eurer meinung nach machen? geld bei belastung zurückbuchen lassen oder muss ich nachher auch noch die kosten dafür tragen?

    • http://fastvoice.net Wolfgang

      Nach den bisherigen Erfahrungen (auch meinen) müsste die Lastschrift-Rückbuchung problemlos funktionieren und sollte auch nicht zu weiteren Kosten führen. Bis heute (fast ein Vierteljahr nach dem Missbrauch) gab’s bei mir keine Nachforderungen von Apple oder C&B.

  • Alex

    Danke für die schnelle Antwort. Dann werd ich es bei Abbuchung schnell zurückholen. Hat apple denn in deinem Fall in irgendein Art reagiert?

    • http://www.chrizblog.de/about/ Chriz

      Bei mir hat es Apple zurückgebucht und C&B hat mir das Geld automatisch wieder auf das C&B Konto storniert. Ich musste dann aber das Geld von C&B wieder auf mein Konto zurückbuchen.. (soweit ich weiß sogar leider noch mit einer 1-2 Euro Gebühr..)

    • http://fastvoice.net Wolfgang

      Nach der schnellen Stornierung der Käufe im iTunes-Store hat mir Apple angeboten, das Konto zu löschen, zu deaktivieren bzw. empfohlen, die Verknüpfung des Kontos mit der C&B-Bezahlmöglichkeit aufzuheben (konnte ich aber auch selbst in den Einstellungen deaktivieren; das C&B-Konto habe ich ohnehin aufgelöst).

      Da ich auch keine Kreditkarte eingegeben habe, sind derzeit keine Käufe (von wem auch immer) in meinem iTunes/AppStore-Account möglich.

      Nachteil: Das neue Lion-Betriebssystem kann ich nun auch nicht kaufen (wird ja nur im Store als Download angeboten, vielleicht geht es u. U. mit einer Gutscheinkarte, keine Ahnung).

  • Alex

    Meinen Account möchte ich nicht deaktivieren da ich über diesen auch schon andere Apps gekauft habe und eine Synchroniesierung mit einem anderen Account nicht möglich ist. Sobald die Sache erledigt ist werde ich mein C&B Konto auch löschen. Werde in Zukunft dann nur noch über iTunes Karten ein Guthaben aufladen (lion muss ich mir ja auch bald kaufen). Muss ich die Sornierung bei iTunes selber vornehmen (wenn ja wie?) oder übernimmt apple das?

    • http://fastvoice.net Wolfgang

      Klar musst Du selbst die Stornierung veranlassen, wie sollte Apple sonst wissen, dass nicht Du die Käufe getätigt hast? – hier ist die Seite dazu mit Kontaktdaten:
      http://www.apple.com/de/support/itunes/

  • Alex

    Den Support hab ich schon kontaktiert. Aber eine “Storno funktion” gibt’s nicht oder?

    • http://fastvoice.net Wolfgang

      Nö, das müssen schon die Apple-Leute machen.

  • Stephan

    Tach zusammen,

    ich bin am Wochenende auch zum Opfer geworden.

    Über meinen Account wurde unautorisiert das APP(-Game) Texas Poker von pokerist.com für schlappe 79,90 erworben…obwohl ich weder ein iPhone, noch ein Smartphone besitze.

    Glücklicherweise habe ich es schon wenige Stunden später bemerkt und bei Click and Buy und dem itunes-Store gemeldet.

    Ein paar Tage später hab ich dann mit meiner Bank telefoniert,
    die den Vorgan dann auch nochmal storniert hat.

    Hat denn irgendjemand eine Idee, wo da das Leck ist? Ich lese immer nur dass man seine Passwörter regelmässig ändern soll und allgemeine Sicherheitshinweise.

    Ich find es ja ganz nett von Apple, dass sie bei einem “Erst-Vergehen” die Kosten erstatten, aber es ist schon ein wenig dreist, dass sie es als Ausnahme von ihren AGB bezeichnen und sich vorbehalten, das ganze beim nächsten Mal dem Geschädigten zu überlassen.

    Sehr merkwürdig finde ich auch die Strategie, den schwarzen Peter an Click&Buy abzugeben, da diese ja nur die Abrechnung vollziehen, es aber beim Kauf im Itunes-Store keine gesonderte Click&Buy-Abfrage gibt.

    Vielleicht sollte Apple die Handy-TAN-Variante von einigen Anbietern übernehmen….aber das wäre bestimmt zu viel Aufwand und außerdem zu teuer.

    Toll auch dass der Telefon-Support am Wochenende frei hat und man auf den Mail-Service verwiesen wird….immer brauchbar, wenn es mal schnell gehen soll…!

  • Flo

    Moin moin,

    mich hat es nun auch erwischt. Wie dir Stephan, hat man mir 79,99€ für eine TEXAS Poker App von KAMAGAMES LTD abgebucht. ITunes telefonsupport scheint es nicht zu geben, da eine Ansage nur auf die Website verweist. Also habe ich per Mail ITunes und Click and Buy angeschrieben und die Kreditkarte von meiner Bank sperren lassen.

    Schöne Sch***

    Das mit dem “Erst-Vergehen” finde ich wirklich ein starkes Stück!

    Bin sehr froh diesen Blog gefunden zu haben, da ich das Ganze zunächst überhaupt nicht einordnen konnte und nun weiß, dass es auch eine Menge anderer Betroffener gibt und nicht gar ein Fehler meinerseits ist.

    Ich hoffe die kriegen das schnell in den Griff.
    Bin jetzt schon genervt von dem Papierkram und den ganzen Telefonaten die dieser überflüssige Mist mit sich bringt…

  • Alex

    Ich habe ja auch vor kurzem über das gleiche Problem berichtet. Es waren auch 79,99€ und ebenfalls Poker Chips. Apple hat mir alles anstandslos erstattet.
    Die Sache scheint sich ja momentan zu häufen. Hoffe Apple geht dagegen vor!!!

    • Dennis

      Wie es aussieht bin ich wohl nicht der einzige der hier betroffen ist, nur deutlich am krassesten.
      Heute morgen meine e-Mails gecheckt, 20 Mails von Click&Buy mit Transaktionsbestätigungen im Gesamtwert von ca. 730€ binnen 18 Minuten. Bei mir wurde WoW bestellt.
      Gleich C&B und Itunes informiert, sowie die Bank, die die Lastschrift heute Mittag gleich zurückbuchen ließ. C&B hat bereits angekündigt, dass mir durch das Rückbuchen keine Kosten zu Lasten gelegt wird und sicherheitshalber das Konto gesperrt.
      Montag zur Polizeit Anzeige erstatten (Die Lieben Grünen meinten heute, dass soll ich am Montag machen, da heute ja schon fast Wochenende sei, die SPINNEN doch).
      Hoffe mal, dass Itunes und C&B mir hier keine Schwierigkeiten machen.

  • Ruth

    Hallo, mich hats heute auch erwischt! Knapp 12 Euro. Zum Glück benutze ich immer nur die iTunes Karten und nicht C&B oder anderes, da hält sich der Schaden in Grenzen, ärgerlich ist es aber trotzdem.

    Was mir jetzt allerdings auffällt ist folgendes:

    Ich habe im Mai ein Konto bei Click&Buy eröffnet, um etwas zu bezahlen (Testbericht) und seit dieser Zeit wurde nun schon zum x-ten Mal versucht meinen iTunes-Account zu knacken. Bekam immer ne Mail, daß sicherheitshalber mein Account deaktiviert wurde.

    Habe allerdings bei beiden die selbe eMail-Adresse benutzt.

    Dazu kommen noch eMails, wie von “battle.net”, “blizzard.com” die irgendwie mit WoW zu tun haben und mir erzählen, ich hätte meine UserDaten aktualisiert. Da ich WoW aber nicht spiele und demnach auch dort keine Accounts habe, schon irgendwie interessant!

    Hat jemand ähnliche Erfahrung gemacht?

  • Olaf

    Mich hat es gestern auch erwischt mit 79,99 für Kamagames Ltd. und deren Texas Poker.

    Ich habe eine E-Mail an iTunes sowie Click & Buy geschrieben.
    Die Lastschrift werde ich zurückgehen lassen.

    UND ich habe ein sicheres Passwort auf allen Accounts. Hammer!

    • Olaf

      Antwort von Click & Buy – man beachte insbesondere die klare Ansage, dass man eine Rücklastschrift bei der Hausbank veranlassen soll und keine Kosten entstehen:

      Sehr geehrter Herr XXX,

      vielen Dank für Ihre Anfrage an ClickandBuy.

      Sie haben uns über nicht autorisierte iTunes-Transaktionen informiert.
      Es besteht der Anfangsverdacht, dass Ihre iTunes-Zugangsdaten durch eine dritte Person in Erfahrung gebracht bzw. ausgespäht wurden. Bitte setzen Sie auch iTunes über diesen Anfangsverdacht in Kenntnis.

      Gerne bestätigen wir Ihnen, dass Vorfälle dieser Art bei ClickandBuy mit größter Sorgfalt bearbeitet werden. Wir haben Ihren Verdacht bereits dokumentiert und den zuständigen Abteilungen gemeldet.

      Wir bitten um Verständnis, dass die erforderlichen Ermittlungen zur Aufklärung des Sachverhalts unter Umständen mehrere Wochen in Anspruch nehmen können. Erhärtet sich der Verdacht, dass Ihre Daten von einem Dritten missbräuchlich, also ohne Ihre Zustimmung verwendet wurden, werden die betroffenen Transaktionen selbstverständlich storniert. Falls Sie der entsprechenden Lastschrift nicht bereits widersprochen haben, setzen Sie sich bitte mit Ihrer Hausbank in Verbindung. Ihnen entstehen folglich seitens ClickandBuy keine finanziellen Nachteile.

      Bitte prüfen Sie auch die Möglichkeit, ob in Ihrem Fall eine Strafanzeige gegen Unbekannt in Frage kommt.
      Ihre hiesige Polizeibehörde wird Sie sicher gerne beraten.

      Ihr aktuelles ClickandBuy Konto kann aus Sicherheitsgründen nicht reaktiviert werden.
      Zur Eröffnung eines neuen ClickandBuy Kontos ist eine erneute Registrierung erforderlich.

      Klicken Sie auf unserem Online-Portal http://www.clickandbuy.com auf das Auswahlfeld „REGISTRIEREN” und hinterlegen Sie Ihre Daten in den dafür vorgesehenen Eingabefeldern. Geben Sie dabei bitte eine bei ClickandBuy hoch nicht verwendete E-Mail-Adresse an.

      Während der Anmeldung werden Sie darauf hingewiesen, dass Ihre Zahlungsmethode in unserem System bereits vorhanden ist. Um dennoch die Registrierung fortzuführen, klicken Sie bitte je nach Wunsch auf den Link „mit dieser Bezahlmethode“ oder „mit einer anderen Bezahlmethode“, um ein neues ClickandBuy Konto anzulegen.

      Wenn Sie sich für die erste Variante („mit dieser Bezahlmethode“) entscheiden, kontaktieren Sie uns bitte nach Abschluss der Neuanmeldung, um Ihr ClickandBuy Konto manuell aktivieren zu lassen. Nutzen Sie dazu bitte das Kontaktformular auf unserem Online-Portal.

      Sicherheitshinweis
      Bitte beachten Sie bei der Wahl Ihres Passwortes, dass ein sicheres Passwort aus mindestens acht Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen bestehen sollte. Bitte verwenden Sie kein Passwort, das bereits bei einem Internetportal, einem Freemail-Anbieter oder ähnlichem hinterlegt ist. Bitte überprüfen Sie gegebenenfalls auch, ob Ihre iTunes-Zugangsdaten den von iTunes geforderten Sicherheitsstandards entsprechen.

      • http://fastvoice.net Wolfgang

        Das ist das Standardschreiben, das wohl jeder von uns Betroffenen bekommen hat. Allerdings hat die Stornierung bei mir nicht “mehrere Wochen gedauert”.

        • Kell

          Ich habe das gleiche mit dem Poker-App..
          bin schon über 300Euro :(
          Ich habe mein Passwort schon 3 Mal geändert, aber es bringt nichts. Kann nur zugucken, wie das GEld schwindet.
          Warte noch auf ne Email vom Support und habe mein Konto sperren lassen.

          Alles richtig ätzend :(

    • Olaf

      Was mir eben nicht aus der Diskussion klar war, ist die Vorgehensweise mit der Rücklastschrift.
      Ich hatte/habe einfach keine Lust auf den Stress der sich bezüglich einer Gebühr für die Rücklastschrift ergibt.

      Letztendlich habe ich jetzt sämtliche Passwörter nochmals geändert und alles Zahlungsinformationen (ob nun Kreditkarte oder Click & Buy) aus iTunes rausgenommen und werde mich gelegentlich mit rabattierten iTunes Geschenkkarten eindecken.

      • http://fastvoice.net Wolfgang

        Die Rückbuchung einer Lastschrift sollte gebührenfrei sein (war sie jedenfalls bei mir), geht auch per Online-Banking.

  • Marcel F.

    Ich hatte vor ca. 14 Tagen das selbe Problem mit diversen Apps von Storm8.
    Bei mir handelte es sich allerdings um einen Betrag von rund 720 Euro. Ich habe das Geld von der Bank zurückbuchen lassen, da es sich hier um einen erheblichen Betrag handelte. Ich habe auch alles mit iTunes und ClickAndBuy klären können, musste mir jetzt allerdings einen neuen ClickAndBuy Account erstellen. Von Storm8 selbst kam bisher keine Reaktion. Ich habe nur die Befürchtung, dass das erneut passiert, wenn ich das neue Konto wieder bei den Bezahlmöglichkeiten für meinen iTunes Account aktiviere. Davon habe ich bisher die Finger gelassen.

    • Maxi

      Mir ist Haargenau das Gleiche passiert! Sogar der Preis stimmt überein.

    • Ingo

      Hallo , bei mir genau des gleiche. 730 Euro. Hat iTunes alles so einfach akzeptiert, oder ging das nur mit rechtlichem Beistand?

    • Henning

      mich hat es Anfang August ebenfalls mit 730€ erwischt – ärgerlicherweise mitten im Urlaub -> eingeschränkter Internetzugang/kein Telefon. Gestern bekam ich die schriftliche Zusage vom Itunes-Support, dass die Zahlungen meinem CaB Konto wieder gutgeschrieben werden sollen. Nur ist dieses Konto von CaB gesperrt worden, bisher habe ich dazu keine Antwort von CaB erhalten.

  • Cassy

    Heute auch bei mir. Aber ich hab es wohl noch geschafft, alles zu stornieren, bevor Geld geschoben wird! Sind zwar “nur” 73 Euro, aber die merkt man auch!!
    Hammer, daß es schon so viele getroffen hat.
    Click&Buy hat mir auch geraten, daß ich zur Polizei gehen soll und Anzeige gegen Unbekannt wegen Datenmißbrauch zu machen!
    Na, ich behalte jetzt mal mein Konto im Auge, ob doch was passiert. Laut Auskunft meiner Bank kann die Lastschrift innerhalb von 6 Wochen zurück gerufen werden.

  • Michael

    Ich habe heute Abend eine schöne mail von Apple bekommen

    “Liebe/r ************
    Ihre Apple-ID, *****@******.**, wurde gerade verwendet, um einen Kauf in der App Texas Poker im App Store auf einem Computer oder Gerät zu tätigen, der/das noch nie zuvor mit dieser Apple-ID verknüpft war.

    Falls Sie diesen Kauf getätigt haben, besteht kein Problem, und Sie können diese E-Mail ignorieren. Sie haben diese E-Mail zum Schutz gegen unbefugte Käufe erhalten.

    Falls Sie diesen Kauf nicht getätigt haben, empfehlen wir, dass Sie unter iforgot.apple.com Ihr Kennwort ändern und dann den Artikel Apple-ID: Tipps zum Schutz der Sicherheit Ihres Accounts lesen, der weitere Informationen zum Thema bietet.

    Mit freundlichen Grüßen
    Apple ”

    Gleich das Passwort geändert und eine Email an Click&Buy gesendet. Ich versuch dann morgen da noch mal anzurufen um das zu klären. da da sonst 79,-€ von meinem Konto abgezogen werden sollen.

    Ist schon sehr Krass was da so passiert.

    • Smoony

      Ich bin am Montag den 2.8 geknackt worden und auch mit der Pocker App!Mit ner Rechnung über 79,99!
      Habe es zurückbuchen lassen u warte gespannt wie das weitergeht! C&B hat mir auch dieses schöne schreiben gesannt-von itunes habe ich leider auch noch nix gehört!

  • Meli

    Hi, ich habe das gleiche Problem.
    Mir wurden 140,-€ für Pokerchips von Kamagames Ltd abgebucht, obwohl ich noch nie Poker gespielt habe.
    Ich habe direkt Itunes und Click and Buy angeschrieben und warte noch auf die Antwort.
    Meine Frage ist jetzt, wie kann ich die Verbindung von meinem C&B Konto zu Itunes entfernen. Ich befürchte, dass noch weitere Einkäufe von Anderen gemacht werden könnten und will dies auf jeden Fall unterbinden.
    Wäre lieb, wenn mir jemand Auskunft geben könnte.

    • http://fastvoice.net Wolfgang

      Der Apple-Support http://www.apple.com/de/support/itunes/ erklärt dazu:

      Sämtliche Account-Informationen können auf der Seite für die Apple Account-Informationen geändert werden. So gelangen Sie auf die Seite mit den Apple Account-Informationen:

      1. Öffnen Sie iTunes.
      2. Wählen Sie “Store” > “Anmelden”.
      3. Geben Sie Ihre Apple ID und Ihr Kennwort ein, und klicken Sie dann auf die Taste “Anmelden”.
      4. Wählen Sie “Store” > “Meinen Account anzeigen”.
      5. Geben Sie das Kennwort Ihres Accounts ein, und klicken Sie auf “Account überprüfen”.

      So aktualisieren Sie Ihren Namen, Ihre Rechnungsadresse oder Ihre Zahlungsinformationen:

      1. Klicken Sie auf der Seite für die Apple Account-Informationen auf die Taste “Zahlungsangaben bearbeiten”.
      2. Ändern Sie die gewünschten Informationen.

      Hinweis: Die im iTunes Store akzeptierten Zahlungsmöglichkeiten können Sie im Bereich “Zahlungsart” sehen. Wenn Sie keine Zahlungsmethode für Ihren Account zulassen möchten, wählen Sie im Bereich “Zahlungsart” die Option “Keine”.

      3.Wenn Sie alle gewünschten Informationen aktualisiert haben, klicken Sie auf die Taste “Fertig”.

      • Meli

        Vielen Dank für die schnelle Antwort, hat alles geklappt!!

  • Timo

    Hey alle zusammen,

    habe heute Nacht auch die Meldung über eine Abbuchung von
    79,90 bekommen. (TexasPoker APP)

    Auch wenn dieser Beitrag öfter schon kam, ist es Interessant, dass die Sicherheitslücke wohl noch nicht geschlossen wurde.

    Von CaB kam bisher folgendes:

    “Sehr geehrter Herr XXXXXX,

    vielen Dank für Ihre Anfrage an ClickandBuy.

    Sie haben uns über nicht autorisierte iTunes-Transaktionen informiert.

    Gerne bestätigen wir Ihnen, dass Vorfälle dieser Art bei ClickandBuy mit größter Sorgfalt bearbeitet werden. Wir haben Ihren Verdacht bereits dokumentiert und den zuständigen Abteilungen gemeldet.

    Wir bitten um Verständnis, dass die erforderlichen Ermittlungen zur Aufklärung des Sachverhalts unter Umständen mehrere Wochen in Anspruch nehmen können. Erhärtet sich der Verdacht, dass Ihre Daten von einem Dritten missbräuchlich, also ohne Ihre Zustimmung verwendet wurden, werden die betroffenen Transaktionen selbstverständlich storniert. Falls Sie der entsprechenden Lastschrift nicht bereits widersprochen haben, setzen Sie sich bitte mit Ihrer Hausbank in Verbindung. Ihnen entstehen folglich seitens ClickandBuy keine finanziellen Nachteile.

    Bitte prüfen Sie auch die Möglichkeit, ob in Ihrem Fall eine Strafanzeige gegen Unbekannt in Frage kommt.
    Ihre hiesige Polizeibehörde wird Sie sicher gerne beraten.

    Ihr aktuelles ClickandBuy Konto kann aus Sicherheitsgründen nicht reaktiviert werden.
    Zur Eröffnung eines neuen ClickandBuy Kontos ist eine erneute Registrierung erforderlich.

    Klicken Sie auf unserem Online-Portal http://www.clickandbuy.com auf das Auswahlfeld „REGISTRIEREN” und hinterlegen Sie Ihre Daten in den dafür vorgesehenen Eingabefeldern. Geben Sie dabei bitte eine bei ClickandBuy hoch nicht verwendete E-Mail-Adresse an.

    Während der Anmeldung werden Sie darauf hingewiesen, dass Ihre Zahlungsmethode in unserem System bereits vorhanden ist. Um dennoch die Registrierung fortzuführen, klicken Sie bitte je nach Wunsch auf den Link „mit dieser Bezahlmethode“ oder „mit einer anderen Bezahlmethode“, um ein neues ClickandBuy Konto anzulegen.

    Wenn Sie sich für die erste Variante („mit dieser Bezahlmethode“) entscheiden, kontaktieren Sie uns bitte nach Abschluss der Neuanmeldung, um Ihr ClickandBuy Konto manuell aktivieren zu lassen. Nutzen Sie dazu bitte das Kontaktformular auf unserem Online-Portal.

    Sicherheitshinweis
    Bitte beachten Sie bei der Wahl Ihres Passwortes, dass ein sicheres Passwort aus mindestens acht Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen bestehen sollte. Bitte verwenden Sie kein Passwort, das bereits bei einem Internetportal, einem Freemail-Anbieter oder ähnlichem hinterlegt ist. Bitte überprüfen Sie gegebenenfalls auch, ob Ihre iTunes-Zugangsdaten den von iTunes geforderten Sicherheitsstandards entsprechen.

    Mit freundlichem Gruß

    Ihr ClickandBuy Service-Team”

    Apple hat sich leider noch nicht gemeldet aber bereits reagiert. Meine iTunes ID ist gesperrt. Ich bin zuversichtlich, dass ich mein Geld zurückbekomme.

    Gruß,

    Timo

    • Horstp

      LOL EXAKT das gleiche bei mir heute nacht auch (Texas Poker App 79,90). Die Scheiße hat mich voll um meinen Schlaf gebracht! Gleiches Prozedere, wie bei Dir. Apple gemeldet, C&B gemeldet. Heute die gleiche Mail von C&B erhalten. Bei der Bank angerufen und Rückbuchen lassen. Apple-Antwort steht noch aus.
      Naja, daraus kann man nur lernen. Prepaidkarten sind jedenfalls ne gute Idee.

      • Marc

        Uns hat es auch erwischt. Kommen aus dem Urlaub (Erholung pur) rufen unsere E-Mails ab und haben dort Ca. 20 mails von c&b mit einer Gesamtforderung von ca.750€. 2x RAcing Live + 36 x i-Mobster beides von Storm8. Soll von einem I-Phone runtergeladen worden sein. Wir besitzen gar keins!!!! Die kriegen gar nichts von uns. Die Accounts werden sofort gelöscht. Eigentlich müssten wir uns noch das Geld für den Urlaub von denen zurückholen, da der Erholungsfaktor des Urlaubs komplett verflogen ist.

    • Orange

      Gleiche Geschichte. Via Bank Rückbuchung (2x Texas Poker 159,90)ist mein Geld zurück. Via Click&Buy identischen Email. Via iTunes: keine Reaktion.
      Einfach blöd!

    • Marcus

      Bei mir auch Vorgestern 1x Poker Chips für 79,99€ und heut noch mal was für 15€… Bei Apple schon lange gemeldet, wart seid 2 Tagen auf eine Antwort-.- hab heut mal da angerufen um wenigsten Account sperren zu lassen, da sagte man mir das ich mich gedulden soll auf die Antwort und die nichts machen können (Technischer Support)

      Naja Click and Buy hat main Account eh erstmal gesperrt da ich den ersten Betrag von 79,99€ Rückbuchen lassen hab und der daher offen ist…

      Mal schauen was da raus kommt

      • Edgar

        Bei mir auch das gleiche. Irgendeine Poker-App wurde heruntergeladen und dafür wurde im Wert von 112 € weiteres Zeug gekauft. Dabei hatte ich wohl Glück das ich bei Click&Buy eine Obergrenze von 100 € eingestellt hatte.
        C&L Account ist bereits gesperrt, genauso wie meine Apple-ID. Allerdings hat sich Apple noch gar nicht gemeldet.
        Wahrscheinlich haben die gerade alle Hände voll zu tun, die Beschwerden etc. abzuarbeiten.

        Werde die Lastschrift zurückbuchen lassen und eine Anzeige gegen Unbekannt bei der Polizei erstatten. Der Rest wird sich dann zeigen. Ich hoffe das Apple hier kulant bleibt.

        Trojaner oder Keylogger konnte ich zumindest selbst per Scan (akt. Norten) über ein USB OS nicht finden. Links in E-mails klicke ich generell nicht an, um derartiges eigentlich zu verhindern.

    • Kai

      Heute bei uns zu Hause auch. Selbe Geschichte, Texas Poker mit 79,90€ in App Kauf. Gleiches Warnmail von Apple und gleiches Mail von Click&buy.

      Apple, mach was!

      • Smoony

        Die Sache zieht sich ganz schön hin! Ich habe am Dienstag an appel geschrieben aber da tut sich nixxx!!!

        • Timo

          Bei mir das Gleiche.Es ist ja kein Einzelfall und das alle um die gleiche Zeit die Transaktion haben, spricht auch für ein Sicherheitsleck bei iTunes.

          Allerdings wurde mir heute schon der Beleg von iTunes geschickt. Ist aber sowieso automatisiert, denke ich.

          Alles in allem: Ich denk wir kriegen unser Geld wieder bzw. müssen nicht dafür zahlen.

    • Marcus

      Habe gerade 5 Mails von Click and Buy erhalten…
      Alle Beträge wurde storniert und Gutgeschrieben.

      Von Apple habe ich bisher noch nichts gehört… Mal schauen ob man sich dazu noch äußern wird, wäre wünschenswert.

      Hab erstmal zur Sicherheit mein Click and Buy Konto aus meinem iTunes Account genommen.

    • Meli

      Ich hatte das gleiche Problem vor einer Woche.
      Am Freitag nachmittag hatte ich festgestellt, dass mir 140,-€ für Pokerchips abgebucht wurden und da ich am Samstagmorgen direkt in den Urlaub geflogen bin und erst gestern Abend zurück kam, konnte ich nicht mehr viel machen, außer alles sperren, alle Passwörter ändern und Click an Buy, sowie Itunes zu informieren.
      Allerdings ist die Enttäuschung groß. Click and Buy hat überhaupt nicht geantwortet und daher frage ich euch, an welche E-Mail Adresse ihr geschrieben habt und ITunes hat lediglich eine abfertigende Massenmail über Antworten auf Fragen über die Rechnung geschickt, was mir zeigte, dass kein Mensch meine Mails überhaupt gelesen hat.

      • Timo

        Hallo,

        -Du musst die Email an: service@at.clickandbuy.com schreiben. Dort schreiben, dass du die Rechnung stornieren willst und dein Account von Dritten benutzt wurde.

        -Dann wirst du am gleichen Tag, die bereits gepostete, Email bekommen.

        -Darauf hin kannst du den Betrag zurückbuchen und schreibst Apple noch einmal an.

        Schließlich müssen sie reagieren, da Ihnen das Geld fehlt.
        Lastschriften kann man mehr als 3 Wochen nach dem Abbuchen noch stornieren.

        So würde ich vorgehen.

    • Timo

      Heute eine Antwort von iTunes erhalten:

      “Nach Überprüfung des Sachverhalts, haben wir uns entschieden, dass eine Erstattung für die ohne Ihre Erlaubnis gekauften Artikel eine angemessene Ausnahme zu unseren iTunes Store Verkaufsbedingungen ist, in denen festgelegt ist, dass alle Einkäufe endgültig sind. Der Betrag von 79,99 wird der verwendeten Zahlungsmethode wieder gutgeschrieben!”

  • Pingback: Fastvoice-Blog » Blog Archive » Betrug mit ClickandBuy und iTunes geht munter weiter

  • Espe

    Hallo zusammen.

    Suchbegriff bei Google: “apple itunes store gehackt” und die 4.Position war diese Webseite…

    Meine Frau rief mich heute entgeistert an und berichtete vom gleichen Szenario:
    - 2 Abbuchungen über 79,99€ in der Summe 159,98€
    - Angeblicher Kauf über Apple iTunes Store.
    - Mitteilung von Click&Buy je Abbuchung per eMail
    - eMail von Apple: “Ihre Apple-ID, xxx@yyy.de, wurde gerade verwendet, um einen Kauf in der App Texas Poker im App Store auf einem Computer oder Gerät zu tätigen, der/das noch nie zuvor mit dieser Apple-ID verknüpft war….”

    Sie ist sich eigentlich sicher, dass ihre Passwörter nicht bekannt und auch nicht zu einfach gewählt sind. Unseriöse Mails oder Webseiten werden ignoriert, weder direkt aufgerufen oder in Mails angeklickt. Die grundsätzlichen Risiken kennen wir an sich gut.

    Vermutung:
    Könnte u.U. der AppStore gehackt worden sein?


    Hat schon jemand bei der Polizei Anzeige erstattet? Wäre ja eventuell sinnvoll – dort eine Art Sammelklage anzustreben – wenn die Damen und Herren von der Polizei merken, dass es kein Einzelfall ist.


    Warum Poker-Chips:
    Auch nur eine Vermutung – aber ich habe mal Pseudo-Klein-Gangster in Gedanken gespielt.
    Wie bekommen ich das abgezockte Geld gewaschen. Aufs eigene Konto in irgendeiner Art einzahlen wäre ja super-dämlich.

    Also lege ich ein Fake-Konto bei TexasPoker an, kaufe mir Pokerchips auf die vorgenannte Art und Weise und spiele gegen einen Mittäter (welcher ein richtige Konto hat) und verliere natürlich ständig.
    Dieser Freund kann ja nun nicht belangt werden, weil der ja NUR Poker gespielt hat und zufällig gewonnen. Der kann sich dann das Geld auszahlen lassen …

  • Momo

    Hey,
    bei mir das gleich wie bei euch auch, ca. 95 € durch in App Käufe bei einem Poker spiel, bis jetzt noch keine Antwort durch Itunes leider =( Hoffe das Geld kommt wieder…

  • carsten

    Bei mir das selbe, Poker App, 79€ .

    Das merkwürdige bei mir, ich habe den Itunes Account und CB nur für ein paar Monate im Jahre 2007 genutzt und seither nicht mehr.
    Ich frag mich woher ein Hacker die Daten haben soll? Ich dachte zuerst von meinem Rechner (hab alle alten Emails) aber bei der Häufigkeit kann das ja nicht sein.

    • simson

      Mir ging es ähnlich. Erst als ich die Mails bekommen habe, ist mir wieder eingefallen, dass ich überhaupt einen iTunes Account habe.

      Vor allem muss der Account gehackt sein, da ich seit Jahren ausschließlich zufällig erzeugte Passwörter mit mehr als 20 Zeichen benutze.

      Vielleicht daher die Kulanz seitens Apple?

    • Espe

      ERFOLGSMELDUNG

      Auch wenn nach wie vor die Frage im Raum steht, wie die Kriminellen an die Zugangsdaten unseres iTunes-Account gelangten – hat sich heute “GottSeiDank” alles zu unseren Gunsten geklärt.

  • Basti

    Hallo zusammen,

    mir ist genau der selbe Misst passiert: 2 * 79,99 für Poker-Account und Poker-Chips sind am 08.08. per iTunes und Click and Buy gekauft worden.

    Mittlerweile habe ich Antwort von Click and Buy: Ich muss mich an den iTunes Support zwecks Stornierung melden. Das habe ich schon getan. Aber nach einiger Recherche im Internet ist mir nun leider klar geworden, dass eine solche Anfrage -auch im Betrugsfall- nicht immer bearbeitet wird.

    Eine gemeinsame Anzeige gegenüber unbekannt, wie ein Vorposter schon vorschlug, halte ich auch für sinnvoll. Insbesondere um auch ein wenig Druck auf den iTunes Shop auszuüben, um das Geld zurückzubekommen.

    Ich habe den iTunes Support übrigens auch drauf hingewiesen, dass die Betrugsfälle aktuell gehäuft und in sehr ähnlicher bis nahezu identischer Form auftreten.

    • http://www.chrizblog.de/about/ Chriz

      Itunes sollte in der Regel den Betrag problemlos stornieren. Einfach dort eine Mail hinschreiben.

    • Edgar

      Kurze Aktualisierung von mir. Nach mehreren Emails an C&B haben die nun die 15 € für die Rückbuchung, sowie auch die illegalen Transaktionen storniert.
      ITunes hat sich nach drei Tagen immer noch nicht gemeldet. Nach Aussage einer Dame von der Apple Store Hotline kann das eine Woche oder länger dauern.

      Eine Anzeige gegen Unbekannt wurde gestern bei der Polizei gestellt.

      Mal abwarten wie Apple nun reagiert… Account dort wurde in der Zwischenzeit deaktiviert.

    • Basti

      Update:

      So, heute hat sich etwas Neues getan. Sowohl Click and Buy als auch iTunes haben sich gemeldet und das Geld wurde auf das Click and Buy Konto zurückgebucht.

      Offizielle Begründung des iTunes Store: Mein Sachverhalt wurde nach eingehender Prüfung so eingestuft, dass ein Rücktritt vom Kauf möglich ist.

      Als Begründung für die Verzögerung wurde die Veröffentlichung von Lion genannt.

      Also einfach ein bisschen warten, dann klappt das schon.

      Jetzt muss nur noch das Click and Buy Konto entsperrt werden, das im Rahmen der ganzen Aktion gesperrt wurde; und dann kann ich das Geld zurückbuchen auf mein Girokonto. ;) Zwar mit 1,85 € Bearbeitungsgebühr; aber dafür mach ich jetzt keine Welle mehr. Meine Nerven sind genug strapaziert worden.. ;)

  • http://fastvoice.net Wolfgang

    Ich habe den aktuellen Stand, die empfohlene Vorgehensweise von Geschädigten und die Standard-Mails von Apple und C&B mal zusammengefasst:
    http://fastvoice.net/2011/08/08/betrug-mit-clickandbuy-und-itunes-geht-munter-weiter/

    Alleine die hier im Chrizblog gemeldeten Schadensummen liegen bereits bei über 11.000 Euro; die Dunkelziffer dürfte deutlich höher sein.

    Eine Sammelanzeige oder Sammelklage gegen Unbekannt ist meines Wissens nach deutschem Recht nicht möglich, wenn sie nicht über einen Verband oder Verein läuft.

  • http://fastvoice.net Wolfgang

    P. S.: Apple scheint jetzt immerhin mal ansatzweise zu reagieren:
    http://www.macnotes.de/2011/08/10/account-missbrauch-apple-schreibt-besitzer-von-accounts-an/

  • Momo

    Hey
    Also ganz ehrlich sch*** Apple Support nach 6 Tagen nichts 0. Ich würde jedem Raten dem so etwas passiert, als erstes iTunes click and buy genehmigung entziehen und wenn via iTunes Karten kaufen. Danach iTunes Kennwort ändern und click and buy account Sperren. Nun da wichtigste bei eurer Hausbank das Geld WIEDERRUFEN lassen. Was anders bringst anscheinend nicht, alles Mist mit Apple da !!!!!!!!!

    Momo

    • Momo

      *Edit

      Nun kam eine Mahnung von cab :

      “…folgende Zahlung auf Ihr ClickandBuy Konto ist gesperrt
      Transaktionsdatum: 09.08.2011
      Betrag: € 95,97

      Wir haben den Zugang zu Ihrem Konto vorübergehend gesperrt.

      Beachten Sie, dass Lastschriften, die über Ihre Bank zurückgebucht werden, Bankgebühren und Bearbeitungskosten zu unseren Lasten verursachen, die wir Ihnen zusätzlich mit € 15 in Rechnung stellen.

      Wenn Sie eine Lastschrift auslösen möchten, um die ausstehende Zahlung unmittelbar zu begleichen, klicken Sie hier.

      Nach Eingang der Zahlung wird der Zugang zu Ihrem ClickandBuy Konto wieder freigeschaltet.

      Bitte beachten Sie, dass für diese geplatzte Zahlung möglicherweise Gebühren anfallen. Falls Sie Ihr Konto nicht ausgleichen, behalten wir uns das Recht vor, diesen Dienst ohne vorherige Benachrichtigung zu kündigen.

      Wir übermitteln personenbezogene Daten (Name, Adresse und Geburtsdatum) zu Ihrer Person nach Eintritt der Fälligkeit der Forderung an die CEG Creditreform Consumer GmbH, Hellersbergstr. 11, 41460 Neuss unter der Voraussetzung, dass mindestens 2 schriftliche Mahnungen erfolgt sind, zwischen erster Mahnung und der Übermittlung der Daten mindestens 4 Wochen liegen und die Forderung nicht bestritten wurde.”

      Habt ihr sowas auch bekommen ? Eine Dame am Telefon sagt “einfach Ignorieren” was habt ihr gemacht kam denn sowas ? Von iTunes immer noch nichts ? Sehr sehr enttäuschend !! Ich weiß echt nicht mehr was ich tun soll hab auch mittlerweile voll die Angst

      Momo

    • Espe

      ja, leider gleiches vorgehen auch bei uns. keine reaktion seitens apple itunes – 2x die hotline angerufen, aber immer die gleiche ausrede, das kein tel. support bei apple angeboten wird (kaum vorstellbar, nachdem denen die problematik bekannt ist).
      ebenfalls von c&b die mail bekommen – andere sprechen von einer reaktionszeit von 3 stunden – wir haben die “vorfall-meldung” bereits 2x abgesendet und nur die automatische antwort erhalten, dass normalerweise innerhalb 24h eine reaktion erfolgt – mehr kam nicht.
      wahrscheinlich sind die bei apple einfach nur überlastet.

      schwerer liegt mir jedoch die zeile mit der creditreform “im halse”. sollte sich das seitens apple nicht klären – und wir haben zwischenzeitlich rückbuchen lassen – wäre ein negativmerkmal möglich. sprich de bonität sinkt und als freiberufler hängt da auch sofort die existenz mit dran.

      dennoch: die hoffnung stirb zuletzt, es ist kein einzelfall wo man wesentlich mehr kämpfen müßte, um denen klar zu machen – dass man das nicht selbst war.
      es wird sich schon alles richten – wenn doch nicht kann immer noch anwaltliche unterstützung eingefordert werden.

    • http://LösungdesProblems Sascha

      Das Problem bahnt sich ja schon seit längerer Zeit an. Deshalb gibts ja auch Proteste gegen Zwangsregistrierungen und Datenexhibitionismus. Lösung als Reaktion ganz klar: nutzt gecrackede Software und Apps. Ich habe sowas von die Schnauze voll, dass man als “vermeintlich” Krimineller sicherer im Internet lebt als legal Beziehender. Apple hilft nicht und Apple wird nicht helfen, da es in ihrem Interesse ist, dass die Leute beschissen und betrogen werden. Die kümmern sich eher um Patentrechte und verhindern, dass Samsung mit Konkurrenzprodukten auf den Markt kommt.

  • Sarah

    Hey, ich kam gestern nach Hause, war den ganzen Tag nicht daheim und nutze mein Iphone schon über ein Jahr nicht mehr und wäre beinah aus allen Wolken gefallen als ich 5 Mails gesehen hab.
    Auch dieses Texas Poker und bei mir fast 120 €(warscheinlich weil ich dann sofort Click&Buy gesperrt habe).
    Ich habe sofort Apple und Click&Buy eine Mail geschieben, noch kam nichts zurück, da diese Appkosten meist per Handyrechnung abgezogen werden wurd von meinem Konto noch nichts abgebucht.
    Ich habe jegliche Abbuchungen bei meiner Bank bis auf weiteres sperren lassen und hoffe das Apple schnell reagiert und ich nichts zahlen muss.
    Hätte nie gedacht das mir sowas passiert.Weiß einer worüber die/der das macht? weil habe eigentlich Norton drauf und öffne keine komischen Mails, wüsste jetzt nicht wie mir das passiert ist.

    lg Sarah

  • Momo

    Endlich, es kam eine Mail von Apple eine Mail zurück eine Mail kam wieder zurück, eine Mail an CaB, zapp, das Geld und die Mahngebühren waren alles auf 0 . Die erste Mail kam nach 6 Tagen ” …vielen Dank für Ihre E-Mail
    Mein Name ist ….. , iTunes/ Mac App ….
    Ich bedaure die überdurchschnittlich lange Wartezeit. ”
    Naja endlich ist der Kampf durchstanden, trotzdem würd ich gern wissen wie das kommen konnte.

    • Michael 2

      Ich hatte es Freitag gemeldet und bereits Sonntag war alles storniert und auch das Geld zurück auf C&B! Apple gibt sich scheinbar Mühe das Ganze schnell und unkompliziert zu bearbeiten.

  • Pingback: iTunes Account gehackt… 130€ WAS?!

  • Christian

    Hallo zusammen, es ist ja schon fast beruhigend, dass in den letzten Tagen so viele Leute davon berichten, dass ihr iTunes Account geknackt worden ist. Könnte bedeuten, dass bei Apple ein größerer Handlungsbedarf besteht als wenn ein dusseliger Nutzer “12345″ als Passwort verwendet hätte.
    Mein Account wurde auch geknackt, am 13.08. Morgens stellte ich überrascht fest das “ich” in der Nacht für – festhalten – 700,- (in Worten siebenhundert) ein Spiel und Bonuspunkte für ebendieses gekauft hätte.

    Viele Foren, ein Computersicherheitsfachmann, den ich kenne und mein Anwalt sind alle davon überzeugt, dass Apple die Verluste erstatten wird. Na dann, Stornierung fordern und abwarten…

    Viele Grüße an die “Mitleidenden”

    • xpramone

      Mein iTunes-Account wurde ebenfalls zu diesen betrügerischen Zwecken (angeblicher “Kauf” von World War Tm und dazugehörigen Points i.H.v. ca. 700€) am 13.08.2011 und 14.08.2011 missbraucht.

      Leider habe ich bis heute keine Antwort von Apple erhalten. Clickandbuy ist informiert. Ich habe die Posten sämtlich zurückbuchen lassen, da deren Grundlage nicht rechtsmäßig ist.

      Ich hoffe im Sinne aller Geschädigten, auf eine schnelle Klärung!

  • Christian

    Hallo,
    ja scheint wohl vielen momentan zu gehen.
    Mein Account wurde auch missbraucht, hatte am Sonntag eine Abbuchung von 111€ für irgendwelchwelche Pokerchips und heute Nacht nochmal über 15€.
    Ein Witz ist das. Ich benutze nur nen Ipod Touch, habe kein i Tunes aufm Rechner und der iPod liegt seit 2 Monaten unbenutzt und aus in der Schublade. Niemals habe ich was gekauft. Da scheinen Daten im großen Stil verschwunden zu sein.
    Habe sofort Apple und Click and buy angeschrieben, dass ich diese Käufe niemals getätigt habe.
    Habe natürlich gleich alles Rückbuchen lassen.
    Werde auch zur Polizei gehen und Anzeige gegen Unbekannt stellen.
    Sollte der Support von Apple nicht reibungslos klappen, dann war das das letzte mal das ich jemals ein Produkt von denen gekauft habe.
    Ach ja: Spiegel online hat schon vor einem Jahr darüber berichtet, hab den natürlich auch gleich ne mail geschrieben.

    Gruß

  • Rolfery

    Seid mal froh, daß es bei euch nur um die 100€ sind ich hab mehrere kleine rechnungen udn eine gesamtrechnung von 380€ ich bin stinksauer, zumal ich die meldung bekommen habe, daß es über ein bisher nicht registriertes gerät geschehen ist. für sowas richtet man doch ne Bestätigungsfunktion ein.

    • Christian

      700 Euro sticht! :o)
      Wie auch immer, ich warte noch ein, zwei Tage ab – immerhin verspricht Apple eine Rückmeldung innerhalb 72 Stunden. Wenn tatsächlich so viele Betrugsfälle vorliegen, dann werden da mit Sicherheit auch 4 oder 5 Tage draus. Sicher ist auch: Hat sich bis dahin nichts getan, lasse ich das Geld zurückbuchen und schalte einen Anwalt ein.

      Die Meldung “… bisher nicht registriertes Gerät…” habe ich auch erhalten. Blöd nur, dass man keine Schaltfläche für “Halt, Stop, Betrug im Gange” hat.

      • http://fastvoice.net Wolfgang

        Der “Rekord” für einen Betrugs-Einzelfall liegt allein in diesem Blog (siehe Kommentare weiter oben) bei über 1.200 Euro. Die insgesamt allein hier gemeldeten Fälle summieren sich inzwischen auf mindestens 13.000 Euro.

        • Christian

          Sorry, wollte mit der Summe nicht “angeben”. Und im Grunde ist es dann auch egal, ob 10 oder 1000 Euro – Betrug bleibt Betrug. Ich habe auch gerade die Lastschriften zurückbuchen lassen. Ich hab’s einfach nicht so dicke, dass ich ne Woche auf das Geld verzichten kann.

          Ich habe, genau wie der andere Christian hier, Spiegel Online geschrieben. Ob da was passiert oder nicht, kann ich nicht einschätzen.
          Bin eigentlich auch seit Jahren sehr zufriedener Apple Kunde – würde mir also sehr wünschen, dass die Reaktion von Apple positiv für alle Geschädigten ausfällt.

          Klar ist auch, dass ich mir noch mehr Gedanken über meine Passworte machen muss – und ich dachte schon immer, Passworte im Stile von HGzdZ18.K wären halbwegs schwer zu knacken… *hmpf*

          • Rolfery

            KLar, das du nicht angeben wolltest. Ich habe ebenfalls dem Spiegel berichtet. Aber bin noch weiter gegangen und habe die Süddeutsche TAZ und Blöd informiert,damit es schnell die Runde macht. Frage mich auch, ob Heise und die Piraten vielleicht noch Adressen wären.

            Zurückbuchen geht bei der BAng, oder?

          • Rolfery

            Meinte natürlich bei der Bank.

          • Christian

            Genau, Geld zurückbuchen geht bei der Bank, bei der Spaßkasse sogar online.

            Habe soeben die mail von Apple erhalten, dass man die Bestellungen stornieren wird und man entschuldigt sich, dass es so lang gedauert hat.

            Also, liebe geschädigten Mitleidenden, wie gehofft, Erstattung ist auf dem Weg!

      • Rolfery

        Was ich als erstes gemacht habe, war, eine alternative Mailadresse zu nehmen und

        ein Passwort bestehend aus dutzenden Zahlen, Buchstaben und Zeichen mit wechselnder Groß-/Kleinschreibung zu erstellen,

        danach den Höchstbetrag auf 20€ gesetzt

        und im Anschluß die Mails an iTunes und CaB geschickt. Muß noch die Zahlungen schnell stornieren, dann sollte es erstmal gut sein. Warte schon auf die Reaktion. Nicht gut, daß es so lange dauert und schon gar nicht gut, daß nirgendwo seitens Apple informiert wird, wobei es doch wohl gehäuft vorkommt.

        Habe nun eine Facebook Kettenmail verfasst und wie schon erwähnt BILD, Spiegel, TAZ und die Süddeutsche unformiert. Wird Zeit, daß etwas in den Medien kommt. Vielleicht wäre RTL noch eine Möglichkeit.

        • http://fastvoice.net Wolfgang

          Vergesst alle Medien, in denen Apple-Werbung geschaltet wird. Die halten wahrscheinlich alle still, um ihren Werbepartner nicht zu ärgern.

          • Patrick

            Mir ist es vorletzte Nacht ähnlich ergangen… es wurden 4 mal Pokerchips gekauft im Wert von 211,95 €. Click & Buy Account sofort gesperrt… werde das Geld erstmal zurückbuchen lassen und auf ne Antwort von Apple warten…
            Man kann nur das Beste hoffen

  • chris

    mir ging es genauso, gestern wurden mir 111,96Euro abgebucht und heute schon wieder 15,98Euro! hab mich gleich mit meiner bank in verbindung gesetzt und das geld zurückbuchen lassen. hab auch gleich eine email an itunes und click&buy geschickt was das soll, da ich nichts gekauft habe.
    ausser einer MAHNUNG!! von click&buy, dass meine zahlung in verzug sei, habe ich leider noch nichts gehört!
    meine accounts von itunes und click&buy hab ich gleich mal lahmgelegt, dass nicht noch mehr passieren kann!

    • Patrick

      Ich glaube wir sollten mal zu Akte gehen ;)

  • Uwe

    Mich hat es heute auch erwischt.
    Auch dieses Poker App.
    Konnte gerade noch weiter downloads unterbinden da ich mein Passwort geändert habe… hoffe ich.
    App + Chips kommt bei zusammen etwas über 250 Euro zusammen.
    Ne Mail an den i-Tunes Support ist gerade raus.
    Mal sehen was da kommt.

  • Momo

    Heute steht zumindest schon mal was auf Bild.de Digital, wenn die Medien das schon mitbekommen ist ja auch schon gut.

    • http://fastvoice.net Wolfgang

      Gemeint ist wohl dieser Beitrag:
      http://www.bild.de/digital/handy-und-telefon/apple-apps/itunes-betrug-abzocke-19418068.bild.html
      Offenbar haben die “Bild”-Leute noch nichtmal ordentlich im Internet recherchiert, sonst hätten sie gewusst, dass das nicht nur die Poker-App betrifft, sondern auch einige andere “Spiele”. Und die Kommentatoren finden wohl mehrheitlich, dass wir Betroffene dran schuld sind und nicht Apple – typisch für diese “Plattform”.

  • andreas

    kurzes update, wäre schön, wenn sich jemand darauf melden würde.
    ich hab sowohl i-tunes als auch click and buy darüber informiert, dass mein account gehackt wurde.
    beide haben mein konto gesperrt. ich habe den betrag zurückgebucht. click and buy hat mir vorhin ne mail geschickt, weil die überweisung “geplatzt” ist und hat mir gleich mit zusätzlichen kosten und anwalt gedroht. i-tunes hat mir geschrieben, dass sie das geld nicht zurückbuchen können. was soll ich jetzt machen?
    benny

    • http://www.chrizblog.de/about/ Chriz

      Ruf bei Click and Buy an und erklär deine Situation. Das sie dir mit Anwalt drohen etc. verwundert mich, da sie damit eh nicht durchkommen.

    • Eike

      Ich habe heute auch diese Mail erhalten. Als ich am Montag bei Click & Buy anrief, sagte mir die Mitarbeiterin, dass ich im Falle der Zahlungserinnerung einfach nochmal auf die Mail antworten solle, dass es sich um eine falsche Abbuchung aufgrund von Datenmissbrauch handelt. Gesagt getan. Mal schauen, was als Nächstes kommt. Apple hat sich in der Zwischenzeit gemeldet. Der Fall wurde innerhalb des Unternehmens aber nun weitergereicht, an die nächsthöhere Stelle, aufgrund der Höhe des entstandenen Schadens.

  • dietmar

    Hallo Leute,

    wollte euch mal einen kurzen Stand bei mir geben, Zwischenzeitig wurden bei mir die Accounts bei Itunes Store und Clickandbuy gesperrt. Appel hat meine Supportanfrage noch nicht beantwortet und Clickandbuy hat sich gemeldet allerdings die Summe von 227 Euro bei mir auf dem Girokonto abgezogen, werde das wohl morgen sehen und werde eine Rückbuchung veranlassen. Denke aber schon das es nicht so einfach sein wird die Kohle wieder zu bekommen. Mal schauen welche Möglichkeiten ich habe und wie ich mich da verhalte, tausende Euros für einen Rechtsanwalt werde ich nicht ausgeben. Werde euch auf den laufenden halten.

    Gruss DJ

  • Pingback: Kostenlose App Texas Poker - Pokerspieler beschweren sich im Appstore über Abzocke

  • http://poker-apps.net Vann

    poker-apps.net schreibt: “…Schaut man sich die Kommentare bei Chrizblog.de an, betrifft der Fall aber wohl nicht nur die App Texas Poker…”

    • Patrick

      Habe grade auch ne Mail von apple erhalten das ich mir das Geld bei click & buy wiederholen soll… aber was kann click and buy dafür… mit dem pw von click and buy kann man im appstore nicht einkaufen… die haben wohl den arsch offen

  • Bonner

    hallo,
    mein Konto wurde heute auch gehackt. Es liegt bei 230 Eu auch fuer das **** Spiel PokerPro etc. Hab Apple und CaB geschrieben. Soll ich morgen zur Bank gehen und verhindere dass das Geld zu CaB rausfliesst???? Oder einfach auf die Rueckmeldung von Apple und CaB abwarten? Ich bin echt wuetend!!!! Bin Student und 200 Euro ist zuviel fuer mich..

    • Eike

      Weg ist das Geld ja nicht. Wenn du C&B geschrieben hast, werden die Dein C&B-Konto schließen, wegen Datenmissbrauch. Dann sagen sie Dir, dass Du Dich bzgl. der Stornierung an Apple wenden sollst. Entweder Du wartest dann, bis Apple deinen Fall bearbeitet und (hoffentlich) storniert und das dann C&B mitteilt, damit die das Geld wieder zurück buchen oder du widersprichst der Lastschrift. Dann bekommst du zwar eine Zahlungserinnerung, die mit 15€ Gebühren behaftet ist, aber die ist nicht weiter von Belang, laut dem C&B-Kundenservice, da Dein Konto wegen dem Datenmissbrauch gesperrt ist. So sagte mir das jedenfalls die C&B-Servicemitarbeiterin am Montag.

      Aber wer weiß. Ich bin auch noch nicht ganz durch. Habe gestern der Lastschrift widersprochen. Heute kam die Zahlungserinnerung. Naja, warte nun auf Apple.

      • Bonner

        Danke Dir! hab bei C&B angerufen, Konto gesperrt; aber noch keine Feedback von Apple. obwohl ich weiss, man soll aber keine Hoffnung wenn heute Freitag ist ;(

      • Bonner

        Ich habe auch die 200Eu (Lastschrift) online zurueckbuchen lassen. Bin nervös was als Nächstes kommt.

        • Eike

          Die Zahlungserinnerung. ;)

  • tobias

    hey, hat jemand nochmal die richtige support-email-adresse von apple? find auf der website nur diesen “express-lane”-scheiß, der mich nicht weiterbringt.

    bei mir gehts um 220 euro

    hab bei CaB angerufen, da ging alles glatt, konto erstmal gesperrt. die haben mich gebeten mit itunes zu kontaktieren, deshalb die frage nach ner verbindlichen email adresse…

  • tobias

    FUCK YEAH!

    “Nach Überprüfung des Sachverhalts, haben wir uns entschieden, dass eine Erstattung für die ohne Ihre Erlaubnis gekauften Artikel eine angemessene Ausnahme zu unseren iTunes Store Verkaufsbedingungen ist, in denen festgelegt ist, dass alle Einkäufe endgültig sind. Der Betrag von 219,94 EUR wird der verwendeten Zahlungsmethode wieder gutgeschrieben.”

    • Bonner

      ging’s bei Dir so schnell? Ich habe die Mail an Apple gestern geschickt und bekomme bisher noch NICHTS! :(

  • dietmar

    Hallo Leute,

    heute hat sich Appel bei mir gemeldet. Die 227 Euro wurden wieder an Clickandbuy zurücküberwiesen und das Guthaben ist schon auf mein Konto. Lastschrift habe ich wiedersprochen und wird von meiner Bank ausgeführt. Somit ist die sache für mich wieder im reinen.

    Hoffe bei euch geht es auch schnell und ihr bekommt euer sauer verdientes Geld zurück. Nur betrüger laufen im netzt herum.

    Grüsse dietmar

  • Eike

    Hmmm…bei mir hat sich Apple in Form der nächsthöheren Bearbeitungsstelle noch nicht gemeldet. In meinem Fall geht’s um ca. 740,- €. Aber ich sehe das Ganze gelassen. Das Geld ist wieder auf meinem Konto und der Rest ist nur noch Bürokratie und Muße.

  • Axl

    So,
    Mich hat’s eben auch erwischt…. Zwar “nur” 27 Euro fuer ein Spiel King of conquest und inapp Käufe ..bin trotzdem stinkesauer. Habe sicherheitshalber meine Kredidkarte sperren lassen und iTunes Passwort geändert. Mail an Apple ging auch raus.
    Anzeige werde ich auch erstatten- darauf muss aufmerksam gemacht werden! Ein Unding, dass Apple dies nicht Prospekt tut….

  • andreas

    update:
    nach rückbuchung des geldes und mahnung von cab hab ich ne mail an i-tunes geschickt mit der bitte, die forderung zu stornieren. jetzt kam die antwort. i-tunes kann den betrag nicht stornieren, weil sie einen rückbuchungsantrag von cab bekommen haben. was heisstn das jetzt? ist es meine schuld, weil ich das geld zurückgeholt habe?

  • Arne

    Bei mir waren es auch 5 “Bestellungen” von der Poker App mit insgesamt 227,93€
    219,94 wurden schon bei CaB abgebucht und per Lastschrift eingezogen. Interessant finde ich auch das ich die App angeblich am 19.8 um 10:30 gekauft haben soll (wo ich in der Schule sitze ohne iPhone da ich seit Juli nen anderes Handy habe) die In-App käufe wurden aber alle am 18.8. gegen 19:30 getätigt.
    Habe am Freitag gegen 14 Uhr Apple und CaB informiert, CaB hat sofort das Konto gesperrt, Apple hat sich heute bei mir gemeldet und sich Entschuldigt das es so lange dauert da zur Zeit viele derartige Anfragen kommen, aber heute die 219,94 auf das CaB Konto gebucht und die 7,99€ Bestellung die noch nicht gebucht war storniert.

    Arne

  • MadMax

    Hallo,
    seit dem Wochenende gehöre ich auch zu den Betroffenen; bei mir sind es knapp unter € 500.
    Dann hat wohl CaB reagiert und das Konto automatisch sperren lassen.
    Nun gehe ich auch den wohl mühseligen Weg mein Geld zurückzubekommen …
    Bei der Neuerstellung des iTunes-Account im Mai habe ich seinerzeit merkwürdig viele Junk-Mails bekommen, die mir günstige Krankenversicherungen, Rentenzusatzversicherungen und Ähnliches anbieten wollten.
    Habe nicht darauf reagiert, Mails sofort gelöscht.
    Kann das ggf. auch irgendwie damit zu tun haben ?
    Mittlerweile habe ich auch einige Hinweise gefunden wie man iTunes Accounts ohne Kreditkarte oder CaB erstellen kann. Apple weist darauf natürlich nicht explizit hin; ist schon irgenwie kein guter Stil von denen.
    Ich verstehe natürlich das die Geschäfte machen wollen, aber dann bitte auch inclusive dem Schutz der ehrlichen Kunden !!!

  • Sebastian

    seit Freitag gehöre ich auch zu den leidtragenden. über 200E für eine Pokerapp und chips dazu. mal sehen was der i-tunes support dazu sagt.

  • Tobias

    Tach zusammen!!

    Die gleiche scheisse durfte ich auch durchmachen! Ich frage mich ob die Entwickler der Poker App da mit drin stecken! Denn irgend wer muss dann ja die Kohle bekommen! Ich hoffe Apple Sperrt die App im Store das das nich weiter passiet. Ich durfte letzten endes 99,98 Eur blechen, für die App und natürlich Chips.
    Toll fand ich das Apple gut reagiert hat und ich das Geld mittlerweile wieder hab. Frage mich nur wie die Jungs an meine Kontodaten gekommen sind…
    Hab gelesen das das wohl vorallem Benutzer vom Sony Playstation Network betreffen soll. Komisch das ich da garnicht angemeldet mit weder noch nen Playse hab!!
    Einfach ne sauerei Leute so ab zu zocken!!!

    • Espe

      hallo tobias,
      schön das es bei auch schon reguliert wurde.

      du schreibst weiter, die situation mit der playstation – dies hat mit der serie bei apple itunes aber nichts zu tun.

      weiterhin ist die problematik nicht die poker-app an sich, hätte auch jede andere spiele-app sein können, wo geld im spiel ist. das sich die kriminellen diese ausgesucht haben …

      mich verwundert leidglich, dass apple sich zu diesem thema ausschweigt und nicht an einer überarbeitung des sicherheitssystem schraubt.
      paypal hat z.b. den SMS-TAN, also nicht nur ein einfaches passwort. so etwas in der art müßte es auch bei itunes geben.

      shit happens…

  • Eike

    Apple hat sich gemeldet. Können nicht stornieren und brauchen eine Rückerstattungsanfrage meiner Bank.

    Kompletter Bullshit. Apple scheint kriminelle Aktivitäten innerhalb ihrer Strukturen zu billigen.

    • AXL

      Meine 30€ wurden wieder zurückgebucht. Ich empfehle euch allen ebenfalls Anzeige zu erstatten- einfach um auf die Sache aufmerksam zu machen (natürlich wird das Verfahren wegen 30€ bei mir wieder eingestellt..)

    • Eike

      Heute kamen die Stornierungen der Zahlungen durch C&B. Apple hat ebenfalls keine Forderungen mehr, wie mir heute nach längerem Schriftwechsel mitgeteilt wurde. Case closed.

  • Thomas

    Hey also bei mir ist es ebenfalls die Pokerapp die mir das geld über C&B abgebucht hat…! daraufhin habe ich das Geld zurückgebucht und nun nach ca einem Monat ein schreiben von einer Inkassofirma names ACS-Inkasso bekommen. hat da schon wer mit Kontakt gehabt??

    • Eike

      Hast Du vor dem Schreiben von ACS eine Zahlungsaufforderung von C&B bekommen? Wenn ja, hast Du C&B auf das Schreiben geantwortet, dass Dein Account geknackt wurde?

      • Thomas

        ja ich habe C&B geschrieben das ich diese Kaufaufträge nie getätigt habe und ich deshalb nicht bereit bin diesen Betrag zu zahlen. hab allerdings das Wort gehackt nicht ausdrücklich erwähnt. hätte ich das machen sollen?

        • Eike

          Komisch, dass die jetzt solche Probleme machen. Ich hatte denen auf die Zahlungsaufforderung in etwa sowas geschrieben: “Wie mit Ihrer Service-Mitarbeiterin besprochen, habe ich das Geld zurückbuchen lassen, da es sich um von mir nicht genehmigte Käufe handelt. Ihre Mitarbeiterin hat mein Konto direkt mit dem Vermerk “Datenmissbrauch” gesperrt. Apple ist informiert und sollte Sie in den nächsten Tagen kontaktieren.”

          • Thomas

            Alles klar ich versuche es mal über die Datenmissbrauch schiene Vielen Dank!!!
            Werde infos geben wenn es was neues gibt!!!

  • Mario

    Bei mir sind es 639,92 € gewesen.

    Ein Teilbetrag wurde abgebucht und daraufhin habe ich mich bei Click and Buy gemeldet die verwiesen mich an iTunes. Da ich auch meine Rechnungen bezahlen muss hab ich eine Rücklastschrift veranlasst. Jetzt hab ich 30 Euro Bearbeitungskosten noch dazubekommen. Mein Konto wurde nach der ersten Zahlung gesperrt aber der zweite Betrag wurde auch noch eingezogen. Jetzt ist der Status deaktiviert. iTunes hat sich bis jetzt noch nicht gemeldet mal sehen was das wieder wird. Die 30 Euro sind in Bearbeitung mal sehen wann sie die einziehen wollen aber das geht wieder zurück.
    Bei mir waren es auch Pokerchips von Zynga. Mir war garnicht mehr bewusst das ich überhaupt ein iTunes oder Apple Konto habe das war von 2007 da hab ich mal geschaut aber nie etwas gekauft…denn ich habe kein i-Mist.

  • Nightliner

    Bei mir genau das selbe. 79,99 für Pokerchips für 777Poker.
    Kann doch nicht wahr sein, da müssen die doch mal was dagegen unternehmen!!!! Werde den Kauf von Musik über iTunes demnächst meiden und das CaB-Konto löschen lassen.
    Dann machen die mit mir eben keinen Umsatz mehr.

    • Jens B.

      Hallo,
      bei mir wurden auch 2 Buchungen zu 79,99€ aktiviert.
      Beide als Inn App bei 777 Poker.

      Habe ich durch die Apple Email gemerkt, das fremde meine ID nutzen.
      Habe jetzt Apple und CaB angeschrieben und das CaB Limit auf 1€ gesetzt!

      Falls über diese App mehrere betroffen sind und Apple oder CaB nicht reagieren, dann meldet euch bei mir! Organisiere dann eine Sammelanzeige bzw. Anklage!

      Gruß

      Jens

      • Espe

        wie bereits weiter oben beschrieben, werden wohl sammelklagen nicht zulässig sein:

        http://www.chrizblog.de/itunes-account-gehackt-in-app-kaufe-uber-meinen-account/#comment-7342

        • Nightliner

          Hallo!
          Bei mir gibt es Neuigkeiten. Der Klick&Buy Service hat innerhalb weniger Stunden reagiert und das Konto gesperrt. Natürlich wurde am selben Tag der Betrag von meinem Konto eingezogen. Bereits am Tag nach dem Kauf der App bestätigte C&B, das der Betrag wieder gutgeschrieben wird (noch vor der Antwort von Apple) Danach dann die Antwort von Apple, daß die Rückzahlung kulanter weise veranlasst wurde ;o)
          Um das Geld vom gesperrten C&B-Konto wiederzubekommen muß man nach dem Einloggen die C%B Hotline anrufen, erst dann wird der Betrag zurücküberwiesen. Das Konto bleibt gesperrt und wird später gelöscht. Möchte man C&B weiterhin nutzen (ich auf keinen Fall) muß man ein neues Konto mit einer anderen E-Mail-Adresse eröffnen.
          Ich hoffe die hilft weiteren Geschädigten.

  • grayson

    Hallo,
    bei mir heute auch: Guthaben um 20,99 und 6,99 durch InApp Kauf von Kingdom-Conquest herunter gefahren.
    Passwort dachte ich wäre sicher: Zahlen,Sonderzeichen und 10 stellig. Super der Mist.

    • sw

      Hi, heute am 22.9. ist mir das gleiche passiert. So um 11:00 circa wurde das Spiel über meinen itunes account gekauft, heißt Kingdom conquest und es wurden in-app Sachen gekauft. Habe sofort das Passwort geändert und meine hinterlegte Kreditkarte gesperrt. Leider hatte ich noch Guthaben auf dem Account, das ist nun weg. Hab dem Support geschrieben, dass ich das Geld zurückgebucht haben will. Mal sehen was passiert.
      Komischerweise bekam ich noch Nachricht von itunes, dass meine Zahldaten und Lieferadresse geändert worden seien. Tatsache war meine hinterlegte Kreditkarte gelöscht worden. Aber warum machen die Hacker das? Ich denke es war gut, diese Karte sofort zu sperren. Die Frage ist woher die das Passwort haben (Buchstaben und Zahlen!). Habt Ihr eine Idee? Ich hab keine ps3 oder sonstwas.

      • Willi1

        Hallo!
        Mir ist gestern das gleiche passiert. Habe zuerst eine E-MAil von Apple erhalten, ich hätte das Spiel World War 300 gekauft, dann kamen von Click and Buy verschiedene MAils, es werden mir 79,99, 31,98 usw. in Rechnung gestellt. Zusammen ergeben sich über 600€. Dann kamen Belege von Itunes, die das Ganze auflisten. Dort sind es jetzt 13 mal 31,98€, d.h. 415,84€. Ich habe mein Click and Buy Konto gesperrt und mein Passwort bei Itunes geändert. Außerdem wurde ich von einem Menschen an der Itunes-Hotline zu einer Seite von Apple geführt und hab darüber eine E-Mail mit meinem Problem geschrieben. Angeblich melden die sich innerhalb von 24-Std. Im Moment warte ich schon ca. 12Stunden…
        Kann mir jemand einen Tipp geben, was ich noch machen kann?
        Danke.
        Liebe Grüße
        Willi1

        • Dominik

          Guten Abend,

          hey ich wurde auch Opfer eines Datenmissbrauchs.

          Bei mir handelte es sich um die APP 777 POKER.

          habe bei click and buy angerufen: Konto gesperrt

          Polizei: anzeige

          Apple: innerhalb von 24 Stunden mail bekommen und den Betrag zurückerstattet bekommen.

          Nur das Problem ist, ich habe jetzt den Betrag in Höhe von 79,99 auf meinen ID sprich ich bekomm sie leider nicht auf mein reales Konto.

          MfG.

          • http://www.chrizblog.de/about/ Chriz

            Auf welcher ID? iTunes oder Click and Buy?

            Melde dich einfach beim entsprechenden Support und fordere das Geld wieder auf dein Konto überweisen zu lassen.

          • Dominik

            Itunes. Ist es machbar es auf das reale Konto zu überweisen ?

  • Wasabi

    Hallo zusammen,

    Mich hat es am Wochenende auch getroffen !!!

    Es handelt sich um 800 €, und zwar auch von dem besagten 777 Poker . Es wurden Pokerchips über meine Apple ID gekauft.

    habe mich dann gleich an Apple gewant und sie in Kenntniss gesetzt. Passwort geändert !! Apple sagte mir ich solle es sofort bei der Polizei zur Anzeige bringen was ich auch gemacht habe.

    Click and Buy habe ich auch angeschrieben und den I Tunes Einzug bis auf weiteres sperren lassen !!

    Da ich jetzt heute Morgen hier die Kommentare gelesen habe weis ich nicht mehr genau was ich machen soll… ich wollte heute Morgen zu meiner Bank gehen und die Abbuchungen zurück holen. Ich weis aber nicht ob es jetzt besser sinnvoller ist ein paar Tage abzuwarten bis sich Apple wieder meldet. Nicht das ich mir durch die stornierung der Beträge noch mehr Schwierigkeiten mache!!

    • Wasabi

      Die erste Mail seitens Apple ging schnell, jetzt kann ich nur abwarten !

  • Kerstin_

    Hallo,
    habe genau das gleich Problem … welche Hotline habt ihr angerufen bei Apple? Findet irgendwie nur den Mail-Support!

    Danke schon mal für eure Antwort!

    • http://www.chrizblog.de/about/ Chriz

      Für das Problem gibt es keine Hotline zum Anrufen. Du musst denen per Mail schreiben!

      • simwinle

        Hallo, habe das selbe Problem. 119,55€ sind es bei mir. Ich suche gerade verzweifelt die Konatktadresse von Apple. Muss ich diese telefonisch bei Apple erfragen oder hat die zufällig jemand in seinem Adressbuch?

        An click and buy habe ich schon geschrieben und warte jetzt auf antwort

        Lg Simwinle

        • Wasabi
          • Wasabi

            Achso ich habe nochmal nach der Apple Telefonummer gesucht, und gefunden vieleicht hilft sie euch ja weiter…01805009433 Apple Technischer Support

            drücke euch die Daumen !!!!

    • Wasabi

      Hallo Kerstin,

      ich habe Emailverkehr mit apple und click and buy gehabt und habe 2 Tage später die Gutschriften auf mein click and buy Konto erhalten, nachdem Apple den Sachverhalt geprüft hat. Habe alle Bestellnummern angeben müssen und die Sache war gegessen. Ich denke das es Apple bekannt ist, und daher es auch alles so ribungslos geklappt hat.

      Also mach dir keine großen Sorgen…das wird schon!

  • Uli R.

    Hallo zusammen,

    zunächst einmal mein Kompliment an diesen blog!
    Für mich ist er sehr hilfreich im Dschungel von gehackten Accounts und auf der Suche nach (fehlendem?) Apple-Support.

    Ich bin seit gestern auch Opfer dieser Masche.
    Bei mir betrifft es jedoch eine bisher in diesem blog noch nicht erwähnte APP: das Spiel

    “Order and Chaos online”

    Dabei soll es sich nach ein wenig Recherche wohl um ein World-of-Worcraft Klon handeln – keine Ahnung, kenne ich nicht und habe ich nie gekauft.

    Für den APP-Kauf und mehrere in-APP Käufe wurden 190,- EUR fällig. (Uhrzeit der Käufe MEZ 04:00 morgens).
    Soweit so schlecht. Zum Apple-Support wurde ja bereits genug gepostet. Am negativsten finde ich aber, dass die echt KEINEN Telefonsupport anbieten. Naja.

    Nachdem ich es gestern bemerkt hatte, habe ich bei Click&Buy angerufen, die nette Dame hat SOFORT mein Konto gesperrt. Das nenne ich Kundenservice.
    Der Nachteil ist aber, dass sie die Abbuchung von meinem Girokonto nicht mehr stoppen kann, ich solle im iTunes-Store die Einkäufe stornieren bzw. rückgängig machen und Apple entsprechend informieren. Apple überweise dann die Kohle an C&B und die wiederum auf mein Girokonto.
    Habe ich dann versucht – allerdings konnte ich die Option “Problem melden” im iTunes-store für die besagten Einkäufe nicht nutzen sondern wurde beim Klicken darauf ständig auf die Support-page von apple verlinkt :(
    Die dürften hier ja alle kennen.

    Da ich keine Lust habe, meinem Geld hinterher zu rennen, habe ich just heute morgen, als die Lastschrift in meinem Konto sichtbar war, diese widerrufen. Hat sofort und online geklappt – an dieser Stelle dickes Lob an die Postbank, früher ging sowas nur schriftlich.

    Was jetzt noch von apple oder c&b kommt, warte ich gelassen ab. Mehr als eine Mahnung kann ja nicht kommen. Mein Account bei c&b und die Apple-ID sind derzeit gesperrt, da kann nichts passieren.

    Allerdings ist die Apple-ID nur gesperrt, weil ich noch 19,- EUR offen habe, die nicht mehr über c&b abgewickelt werden konnten, da ich den Account sperren ließ (scheinbar in letzter Minute). Von diesen 19 Euro sind wieder 17 Euro “fremdverschuldet”, sprich: durch o.g. APP entstanden.

    Ergo:
    Völlig nervig das ganze und meiner Ansicht nach hat Apple da einiges aufzuholen!
    Ach ja: ich habe keine Konten bei Sony/Playstation oder ähnliches. Grund für diese illegalen Einkäufe MUSS also zu 99,99% meine geknackte Apple-ID sein !

    Ich werde euch berichten wie die Sache letztendlich ausgeht und kann jedem nur empfehlen, die Lastschrift zu widerrufen, dann ist man erstmal auf der sicheren Seite was das Geld angeht – und darum geht es ja wohl primär.

    greeZ
    Uli

    • http://lomomo.de lomomo

      Hab das selbe Problem 700€ erstmal alles sperren lassen und mails versendet jetzt heißt es warten.

    • Jule

      Hallo Leute,

      ich habe dasselbe Problem, innerhalb einer Stunde wurden bei mir 480 Euro durch Apps und In-App Käufe oder so, abgebucht….
      es handelt sich wieder um das Spiel “World War”.
      Ich habe bereits ne Mail an Apple geschrieben, gestern Abend, es kam aber noch nichts und das Geld habe ich von meinem Konto zurückgebucht.

      Leider habe ich das Passwort von meinem ClickandBuy Account nicht mehr, da muss ich mich nochmal drum kümmern.

      Meint ihr es ist sinnvoll zur Polizei damit zu gehen?

      Jule

  • Uli R.

    Also hier mein update:
    Bereits am nächsten Tag – weniger als 24h nach meiner mail an apple – antwortete der Support und hatte auch schon alle Käufe rückgängig gemacht.
    Das Geld wurde umgehend meinem Click & Buy Konto gutgeschrieben.
    Von dort (c&b) kam zwar noch eine mail bezüglich 15,- Ausfallgebühren, da ich die Lastschrift ja eigenmächtig bei meiner Bank stornierte, aber die hatte sich dann auch nach einem Anruf bei deren Kundenservice erledigt.
    An dieser Stelle sei ausdrücklich erwähnt:
    Support von apple absolut ok und auch nett und hilfreich. Nachteil: nur mail-Support.
    Der Kundenservice von Click and Buy war bei mir Top. Sofort bei meinem Anruf dort wurde mein Konto gesperrt und auch mit den Rückzahlungen bzw. meinem Storno etc gab es dann keine Probleme mehr. Der Herr am Telefon war ausgesprochen nett und hilfsbereit !

    Also alles nochmal gut gegangen.
    Ich werde ab sofort nur noch iTunes-Karten nutzen.

    Anzeige bei Polizei o.ä. lohnt meiner Ansicht nach überhaupt nicht, denn die Schuldigen werden sicher nie gefasst.

    So long,
    viel Erfolg den anderen und hoffen wir, dass apple bald “wirksam” gegen solche Klauerei vorgehen wird.

    Uli

  • PeterausW

    hallo.
    auch bei mir wurde zugeschlagen.
    App Island Empire 79,99
    In-App Kuaf Island Empire 15,99
    App 人人乱世天下 79,99

    na da bin ich ja mal gespannt wie sich cab und apple in diesem fall verhalten.

    grüße
    peter

  • Chris

    Hallo zusammen,

    Bei mir das selbe, am Mitwoch wurden 2 Chinesiche Apps im wert von je 79,99 gekauft.

    Hab das Geld aber sofort zurückgeholt und Apple geschrieben, leider stimmt das mit det 24 Stunden antwort ganz und garnicht, hab denen am Donnerstag geschrieben und bis heute( Montag) nichts gehört.

    Jetzt macht Cab auch ncoh stress weil dich Geld wollen.

    Zum kotzen, künftig nurnoch Prepaidkarten….

    Nachdem ich ja von Apple nichst höre, frag ich mich, soll ich meinen Anwalt einschalten oder den Verbraucherschutz informieren??

    Hat da jemand Erfahrungen gemacht??

    Vielen Dank.

    Gruß
    Cris

  • Sven

    Nun hat es mich auch getroffen. Gleiche Geschichte: iTunes Konto und ClickandBuy. 80€

    Artikel Interpret Art Preis pro Stück
    人人乱世天下, 无敌金币套餐, Entwickler: Beijing Qianxiang Wangjing Technology Development Co., Ltd
    Ein Problem melden RenRenGames In-App-Kauf 79,99 €
    Bestellung gesamt: 79,99 €

    • Sven

      und:

      Anzeige über Polizei erstatten: Habe ich online gemacht

    • Adrian

      Ich bin wohl auch im Club!

      Letztens Donnerstag hab ich die Warn-Email von Apple bekommen!
      und tatsächlich!
      2 mal 人人乱世天下, 无敌金币套餐, gekauft für 79,99

      CaB Konto hab ich sofort sperren lassen!
      iTunes hab ich per Email kontaktiert! bis heute keine Antwort! 5 Tage!

      Geld wurde ebenfalls heute abgebucht!

      Ich bin begeistert!

    • Speedy

      bei mir wurde gestern eine chinesische app für 79 € gekauft! bodenlose frechheit! hab auch schon an apple gemailt.

    • PeterausW

      click & buy stellt lt. support vermehrt reklamationen u.a. über chinesische apps fest. offensichtlich besteht bei apple ein massives sicherheitsproblem.
      c&b stornierte für mich 2 apps (ca. 160,- euro) kulanterweise und unbürokratisch. apple hat sich bis heute nicht bei mir gemeldet.
      einen betrag von 15,99 (in-app-kauf zu besagter china-app) kann apple vorerst nicht einziehen (c&b deaktiviert). mal sehen ob apple nun wach wird oder einfach kapazitätsprobleme hat da zu viele fälle dieser art abzuarbeiten sind.

      eine nachfrage bei der polizei ergab dass sich niemand zuständig fühlt (auch nicht das betrugsdezernat). man verwies mich an die internetwache.

      • eSportler

        Das hört sich sehr gut an was du da schreibst….

        Ich bin heute auch das Opfer einer solchen Aktion geworden…. 79,99€ soll irgendeine China App verursacht haben durch einen InApp Einkauf….

        Apple grade angeschrieben und angerufen. Click&Buy ist auch schon informiert und bzgl. einer Stornierung informiert. Hoffe das ich da jetzt alles in Bewegung gesetzt habe was man so machen kann.

        Werd über den weitern Verlauf mal berichten

    • Kassian

      Selbes Problem hier, auch mit der chinesischen App für 79,99 Euro.

      Habe Click & Buy kontaktiert welche mir zur Sicherheit mein Konto deaktivierten, das Geld wird jetzt wohl abgebucht, weil man ja sonst irgendwie 15 Euro verrechnet bekommt.

      Man hat mir geraten Apple bzw. genauer gesagt den iTunes Support zu kontaktieren (geht nur noch über E-Mail) und die Situation zu schildern was ich auch so gemacht habe. Bisher noch keine Antwort, aber wenn ich das richtig verstehe werden die wohl den Betrag wieder gutschreiben. Es sollten also hoffentlich keine Kosten entstehen.

      Die Dame von Click & Buy hat mir auch gesagt das sie derzeit sehr viele Anrufe wegen solchen Phising Fällen bei iTunes haben und das die Kunden bislang ihr Geld immer wieder zurückbekamen, ich hoffe natürlich das dies stimmt.

      Was mich stutzig macht ist woher die Täter die Daten bekamen. Ok E-Mailadresse mag noch angehen, aber das Paßwort? Es ist ja nicht gerade so das ich die üblichen Verdächtigen Namen wie 123456 etc. verwende. Auf alle Fälle habe ich jetzt Click & Buy geschrieben, iTunes geschrieben, das Click & Buy Konto ist gesperrt, daß Paßwort für meine Apple ID bzw. mein iTunes Konto wurden geändert etc. – jetzt heißt es warten und auf positive Antwort hoffen.

      Am interessantesten aber fand ich das mich iTunes auch kontaktierte das ein Programm gekauft/geladen wurde von einem Computer bzw. Gerät das ich nicht authorisiert hatte. Die haben also gemerkt das eventuell etwas nicht stimmt, lassen es aber trotzdem kaufen, laden, abbuchen etc. – wenn ich schon Geräte authorisieren kann welche ich für meinen Account nutzen möchte dann sollte es auch nur von diesen aus möglich sein. Ich empfinde das wirklich als Schwachstelle im Sicherheitssystem, was nützt es mir wenn ein Programm erkennt das möglicherweise Phising etc. passiert und der Kunde zwecks Überprüfung angeschrieben wird, aber trotzdem alles gekauft etc. werden kann?

      Ein großes Lob an dieses Blog und alle anderen Betroffenen welche sich hier austauschen, dies hat mir doch sehr geholfen.

      • PeterausW

        die apple-nachricht über programmkäufe von einem bisher nicht authorisierten computer bzw. gerät stellt eine automatisierte nachricht zu deinem schutze dar.
        du kannst deine apple-id von max. 5 rechnern “betreiben”.
        apple kann daher nicht erkennen wer einen weiteren rechner damit ausstatten will.
        das generell zu unterbinden wäre nicht im sinne eines jeden nutzers. das iphone wird nicht nur privat verwendet. zweitwohnung, büro, werkstatt, notebook, usw. da kommen für dich schnell einige authorisierte geräte zusammen.
        es ist allerdings schade dass man als nutzer die funktion “authorisierung” nicht aktivieren und deaktivieren kann so wie man es gerade benötigt.

        bei mir läuft tag 5 nach dem betrug und apple hat sich noch immer nicht gerührt.

      • Jochen

        Das gleiche hier…
        Ich gebe dir recht – wenn sie schon feststellen, dass das ein neues Gerät ist, dann sollten sie ja schon warten, bis ich das Gerät auch freigegeben habe – oder eben nicht…

  • SidSanchez

    So ich hatte kaum Zeit mich eher weiter um die GEschichte zu kümmern. iTunes hatte sich entschuldigt, daß es so lang gedauert hatte und dann aber schnell das Geld zurücküberwiesen. Heute habe ich mich dann an CAB gewendet und die haben prompt innerhalb von nicht einmal 30 Minutenreagiert. Sie haben mir den Betrag von 1,85 auf mein CAB Konto überwiesen, der die kosten für die Rückbuchung auf mein BAnkkonto deckt. Sehr kulant muß ich sagen. ätten sie nicht machen müssen. Hier der Wortlaut ihrer Mail:


    vielen Dank für Ihre Anfrage an ClickandBuy.

    Um eine Auszahlung Ihres Guthabens zu veranlassen, melden Sie sich bitte auf unserem Online-Portal http://www.clickandbuy.com durch Eingabe Ihres Benutzernamens und Ihres Passworts in Ihrem Servicebereich an.

    Klicken Sie nun bitte auf den Reiter „Auszahlen” (obere Navigationsleiste).

    Bitte beachten Sie, dass eine Auszahlung erst ab einem Mindestbetrag von EUR 10,00 möglich ist und eine Auszahlungsgebühr in Höhe von EUR 1,85 anfällt. Eine Auszahlung ist zudem nur auf eine bereits bestätigte Bankverbindung möglich.

    Ist Ihr ClickandBuy Konto bereits verifiziert?

    Mit freundlichem Gruß

    Ihr ClickandBuy Service-Team

    Sehr sympathisch eigentlich.

    • eSportler

      Habe mein Geld soeben von Apple erstattet bekommen!
      Man muss nur dran bleiben und denen ein paar mal auf die Füße treten :)

  • Pingback: ist doch was im Busch? | GBF - die Fröhlich's...

  • Steinchen

    Hey…wurde vorgestern auch geschäigt…
    mir wurden einmal 79,99€ und einmal 19,99€ über diese asiatische app von renrengames oder so abgebucht…ich hab auch eine mail nach apple geschrieben…die haben direkt mein konto gesperrt nur antworten die mir nicht…mehr als die sperrung ist nicht passiert…kann mir jemand die richtige kontaktadresse geben? weil für itunes gibt es nurnoch dieses expres lane..
    ich werde morgen direkt bei der sparkasse das schon abgebuchte geld zurück holen und an click and buy schreiben..
    sollte ich sonst noch was machen? wäre echt dankbar über tipps…

  • zen’F

    Hey @ all.

    Ich dachte heute früh ich fall aus allen Wolken. Hab mein MailProg geöffnet und da standen aufeinmal 7 neue Mails. Dachte mir als ich da “Click&Buy” gelesen hab nichts schlimmes. Sicher nur Spam…

    Doch da waren auch 2 Mails von Apple. Ich les mir das also alles durch und fall plötzlich aus allen Wolken! 2 Abbuchungen je 69 Eus, 2 Abbuchungen je 25 Eus und eine Abbuchung über 27 Eus. Ich wußte erstmal nicht was tun :( Bin wie bekloppt rumgerannt und hab dann die Nummer von CaB rausgefunden und da angerufen. Die nette Dame hat gemeint, ja da sind sie wohl gehackt worden. Sie hat dann mein Konto gesperrt und mir gesagt das ich mich bei Apple melden muss und diese Fremdtransaktionen stornieren lassen soll. Dann zur Bank um das Geld zurück buchen zu lassen wenns schon weg ist. Sind immerhin 196 Eus…

    Hab dann wie ein Idiot nach ner Nummer von Apple gesucht. Fehlanzeige. Man landet immer in einer Warteschleife… Musste dann über die Express Lane über den iTunes Support ein neues Problem melden. Und hab dann in dieses Textfeld geschrieben das ich gehackt worden bin und das ich diese Transaktionen stornieren will. Ne Fallnummer bekommen und ne Mail das sich ein Mitarbeiter darum kümmert und innerhalb von 24 Stunden antwortet… Daraufhin hab ich auch noch das C&B aus meinen Zahlungsoptionen in meinem Apple Acc rausgenommen und alle Computer deaktiviert. Aber das mein Account deaktiviert ist, wüßte ich nicht. Ich hab aber leider auch keine andere Art gefunden Apple zu kontaktieren… -.-

    Jetzt will ich hoffen, das das alles seinen Weg geht, die Transaktionen storniert werden und mir kein weitere finanzieller Schaden entsteht. So etwas ist mir noch nie passiert :O Ich habe dann heute ALLE meine Passwörter geändert und alles ganz Oldschool auf einen Zettel geschrieben. Aber was sind das bitte für Arschlöcher die in der Nacht um 4 1700 Gamepoints und mehr für ein Spiel Namens WorldWar kaufen??? Und vorallem… WIE KOMMEN DIE AN MEINE DATEN???

    • Steinchen

      Wie die an deine Daten kommen, gibt es mehrere Theorien…aber die am stärksten vermutetste ist das Apple gehackt wurde…doch die äußern sich nicht und tun auch nichts…hier mal ein Artikel dazu…
      http://www.handelsblatt.com/technologie/it-tk/it-internet/wurde-itunes-gehackt/4261750.html

      • zen’F

        Danke für deine Antwort Steinchen.

        Ich hab immernoch keine Nachricht von Apple bekommen, obwohl die schreiben “innerhalb 24 Stunden…” Ganz im Gegenteil, hab ne Mail von CaB bekommen in der steht, das das Geld jetzt von meinem Bankeinzugskonto abgebucht wird :O

        Langsam krieg ich echt Schiß weil da keiner reagiert…

        • http://www.chrizblog.de/about/ Chriz

          Ruf doch einfach mal bei CaB an, damit sie dir dein Konto sperren, dann buchen sie auch nichts ab.

        • eSportler

          Apple braucht momentan leider was länger um diese Anfragen zu bearbeiten.

          Bei mir hat es 3-4 Tage gedauert, aber dann habe ich das Geld zurück bekommen! Musst dich etwas gedulden.
          Mach nur nciht den Fehler das Geld bei der Bank zurückbuchen zu lassen!! Da kommen dann etwaige Mahngebühren seitens Apple auf dich zu.
          Sollte sich das ganze innerhalb von zwei Wochen nicht geklärt haben, dann kannst du das noch immer zurückbuchen lassen. (Geht bei der Volksbank bis 6 Wochen nach Monatsende)

          Ich warte jetzt nur noch auf die Reaktivierung meines CaB Accounts um das Geld zurückbuchen zu können. Ansonsten ist alles gut gegangen.

          Ich drück dir die Daumen das du dein Geld auch wieder bekommst!

    • Kassian

      Bei mir ist jetzt alles wieder ok, das Geld wurde von Click and Buy zwar abgebucht, aber nach meiner Mail an iTunes wurde mir das Geld wieder gutgeschrieben, dann noch Click and Buy kontaktiert das mein Konto wieder freigegeben werden soll, damit ich das Geld wieder zu mir aufs Girokonto zurücküberweisen lassen kann. Die Dame hat mir sogar die 1,85 Euro gutgeschrieben, die normalerweise an Gebühren anfallen. Es wurde gar nicht viel diskutiert, die bekommen derzeit offenbar massenhaft solcher Anrufe. Jetzt sollte man zur Sicherheit noch alle Paßwörter abändern (sowohl Click and Buy als auch iTunes), was ich jedoch schon erledigt habe. Als letztes habe ich nun noch den iTunes Store angeschrieben und die benötigten Daten geliefert (Rechnungsadresse + letzter Kauf den ich selber getätigt habe bzw. Bestellnr.), damit mein Account wieder freigegeben wird.

      Eine letzte Sache: man kann bei Click and Buy einen maximalen Einzugsbetrag hinterlegen, falls man das nicht tut kommen Fälle wie der obere mit 1200 Euro an abgebuchten Erträgen zustande. Ich werde mich jetzt noch etwas informieren und dann das monatliche Limit auf 20 Euro setzen, das reicht locker und falls das iTunes Konto mal wieder geknackt wird ist der Betrag geringer.

      Computer deaktiveren wie jemand vor kurzem schrieb bringt übrigens überhaupt nichts, man kann problemlos aus dem Ausland trotz nicht aktivierter Geräte einkaufen wenn man mittels Phising die benötigten Daten abgegriffen hat, da kommt nur die Sicherheitsmail das von einem nicht aktivierten Gerät aus eingekauft wurde und man das zur Sicherheit überprüfen soll.

    • Kassian

      Eine Frage noch: bei gekaufte Artikel die jedoch nicht geladen sind ist die App weiterhin vorhanden. Kann ich die irgendwie selber löschen oder kann das nur Apple? Nicht das sie irgendwann doch versehentlich runtergeladen wird und ich dann wirklich zahlen müsste. Will das Teil einfach entfernt haben, aber ich sehe nur die Option zum ausblenden oder bin ich blind?

    • PeterausW

      Ich habe Apple auf eine evtl. bestehende Sicherheitslücke hingewiesen:

      “Wenn meine Internetrecherche mich nicht täuscht, könnte in Ihrem Hause ein massives Sicherheitsproblem bestehen.
      Die Anzahl der geschädigten lässt nicht unbedingt auf ein Problem einzelner iTunes Kunden durch Fahrlässigkeit schliessen (Hackingangriff auf/gegen Ihren Datenserver oder Sicherheitslücke iTunes???).
      siehe hierzu auch http://www.chrizblog.de/itunes-account-gehackt-in-app-kaufe-uber-meinen-account/

      Die ausweichende Antwort von Apple:
      “Ich bedanke mich desweiteren auch für die Mühe, die Sie sich bei Ihrer Internetrecherche gemacht haben. Apple nimmt die Sicherheit der Accounts seiner Kunden sehr ernst und bemüht sich stets diese bestmöglichst zu gewähren.”

      meine sache ist nun heute endlich abgearbeitet worden und ausgestanden. puh!

  • Steinchen

    Also…bei mir hat sich jetzt auch alles geklärt…nachdem cab bei mir die 99,94€ abgebucht hatten , hatte ich zwei Mails an Apple geschrieben die nur mit der Sperrung meines Kontos beantwortet wurden..keine Antwort nur die Sperrung…hab heute das Geld zurückbuchen lassen und mit cab telefoniert, denen war das problem schon bekannt und mir wurde nur gesagt ich bekomme jetzt eine Mail wo ich aufgefordert werde 15€ zu zahlen aber da soll ich nochmal anrufen und dann würde auch das storniert werden…also super von cab gelöst! Da kann ich nur ein großes Lob ausprechen! Die Reaktionen bzw. Nicht-Reaktionen von Apple sind aber eine Frechheit! Ich drück euch anderen die Daumen dass ihr das auch so schnell klären könnt. Und als Tipp: ruft direkt bei cab an dann geht alles schneller!!

  • Lando

    Herrje!

    Bin gerade über diese Diskussion gestolpert.

    Abbuchung Heute in meinem E-Mail-Eingang 734,- EUR für Island Empires und irgendwelche ingame apps (gems). Das wäre auch so weiter gegangen wenn Click&Buy nicht aufgrund einer automatischen Plausibilitätsprüfung den Account gesperrt hätte und keine weiteren Abbuchungen mehr möglich waren. Stehe per Mail mit iTunes in Kontakt, mal sehen wie es endet.

    Eine Theorie:
    Ich habe am Vortag zum ersten Mal ein Kauf über mein iPhone abgeschlossen! Vorher zu 100% immer über iTunes am PC.

    Vor ca. einem Jahr wurde auf einmal mein World-of-Warcraft Account gehackt. Ebenfalls ein Tag zuvor hatte ich die WoW-Mobile-App auf meinem iPhone installiert und mich mit den Account-Daten eingeloggt.

    Zufall? Glaube ich mittlerweile nicht mehr….

    Gruß Lando

    • Lando

      So, keine 12 h später bekam ich die Gutschrift von iTunes! Sehr guter Support von Appel, sollte in diesem Zusammenhang auch erwähnt werden. Thumbs up!

      Gruß Lando

  • Pingback: Anonymous

  • Dennis D.

    Mir ist dasselbe Freitag passiert mit Pokerchips im Wert von 79,99€.
    Hab direkt apple kontakiert, aber keine Antowrt bisher. Hab dann gestern erstmal die Lastschrift von click and buy storniert. Abends kam dann direkt ein Mahnbescheid per Mail das es nun noch 15 Euro mehr kostet. Daraufhin habe ich ebenfalls dem support eine Mail geschrieben.
    Mal abwarten wann die sich melden

    • Dennis D.

      Das ging fix, nicht mal 2 Stunden hats gedauert. Click and buy hat direkt alles rückgängig gemacht nur das Konto ist derzeit gesperrt, womit ich aber Leben kann.

  • Holger

    Was habt ihr Itunes denn genau geschrieben. Habe auch eine Antwort erhalten, allerdings sieht mir die nicht nach einer Gutschrift aus. Ich soll mic an eine Verbraucherzentrale wenden!

    Sehr geehrter Herr ,

    vielen Dank, dass Sie mir Ihr Anliegen mitgeteilt haben. Mein Name ist Georgia und im Namen des iTunes Support Teams freue ich mich Ihnen als Assistentin zur Seite zu stehen, bis wir eine Lösung zu Ihrem Problem gefunden haben.

    Ich entschuldige mich vielmals für die verspätete Antwort und dafür, dass wir momentan unsere Antwortzeit von 24 Stunden nicht einhalten können.
    Wir haben derzeit ein unerwartet hohes Aufkommen an Anfragen und hoffen, dass wir umgehend wieder auf einen normalen Bearbeitungsstand zurückkehren können.

    Es tut mir leid zu hören dass Einkäufe ohne Ihre Genehmigung auf Ihren Account getätigt wurden.
    Ich kann verstehen wie ärgerlich das für Sie sein muss, freue mich aber Ihnen nun helfen zu können Herr Daniels.

    Um weitere Einkäufe zu verhindern, habe ich Ihren Account deaktiviert. Bitte beachten Sie, dass Ihr iTunes Store Account wieder aktiviert werden kann, indem Sie bestimmte Angaben an den iTunes Store Kundendienst senden.
    Dies wird Ihnen am Ende dieser E-Mail näher erläutert.

    Ich empfehle Ihnen dringend, sich direkt an Ihre Bank bzw. Ihren Kartenaussteller zu wenden, um die nicht genehmigten Buchungen, die mit der Zahlungsmethode, die Sie in Ihrem ClickandBuy-Account verwenden, getätigt wurden, zu melden. Unter den gegebenen Umständen kann der iTunes Store den Betrag für diese Einkäufe leider nicht zurückbuchen. Ihre Bank oder Ihr Kartenaussteller muss zunächst eine Rückerstattungsanfrage stellen.

    Sie sollten außerdem so schnell wie möglich ClickandBuy über die nicht genehmigten Transaktionen informieren, die mit diesem Zahlungsmittel vorgenommen wurden. ClickandBuy kann Ihren ClickandBuy-Account möglicherweise sperren, sodass keine weiteren unbefugten Einkäufe getätigt werden können.

    Ich empfehle Ihnen dringend, sofort Ihr Kennwort für Ihre Apple-ID (iTunes Account) zu ändern. Durch die Änderung Ihres Kennworts kann verhindert werden, dass Dritte Ihren iTunes Store Account ohne Ihr Wissen für Bestellungen verwenden. Um die Sicherheit Ihres Accounts zu erhöhen, rate ich Ihnen zudem dringend, die Empfehlungen in folgendem Artikel zu befolgen:

    iTunes Store & Mac App Store: Bewährte Vorgehensweisen zum Gewährleisten der Sicherheit Ihres Accounts
    http://support.apple.com/kb/HT4156?viewlocale=de_DE

    Wenn Sie wünschen, können Sie auch Ihre Zahlungsangaben aus Ihrem iTunes Store Account entfernen. Gehen Sie dazu bitte wie folgt vor:

    1. Öffnen Sie iTunes, und melden Sie sich im iTunes Store an.
    2. Wählen Sie im Menü “Store” die Option “Meinen Account anzeigen”.
    3. Geben Sie Ihr Kennwort ein, und klicken Sie auf “Account überprüfen”.
    4. Klicken Sie auf die Taste “Angaben bearbeiten”.
    5. Wählen Sie “Keine” als Zahlungsart aus.
    6. Klicken Sie unten auf der Seite auf die Taste “Fertig”.

    Wenn Sie glauben, möglicherweise Opfer eines Identitätsdiebstahls geworden zu sein, sollten Sie erwägen, sich an die Betrugsabteilung einer Verbraucherzentrale zu wenden, um mit Verweis auf Ihre Kreditkartenabrechnung einen Kreditkartenbetrug zu melden.

    Wenn Sie Ihren iTunes Store Account wieder aktivieren möchten, antworten Sie bitte auf diese E-Mail, und geben Sie darin Folgendes an:

    1. die Rechnungsadresse, die Sie im iTunes Account angegeben haben

    2. sowie eine der folgenden Angaben:

    - die Bestellnummer des letzten Einkaufs ( der ohne Ihre Genehmigung getätigt wurde) und
    - den Namen eines beliebigen Artikels, den Sie mit diesem Account gekauft haben

    Ich werde diese Angaben verwenden, um die Möglichkeit der Aktivierung Ihres Accounts zu prüfen.

    Ich hoffe, dass ich Ihnen mit dieser Lösung und Information bei Ihrem Anliegen behilflich sein konnte.

    Vielen Dank, dass Sie Kunde im iTunes Store sind.

    Ich wünsche Ihnen noch ein schönes Wochenende Herr Daniels.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Georgia L

    • Sabine

      Hi,
      sach ma, wie ist es bei Dir ausgegangen, genau die tolle mail hab ich nämlich auch als Antwort erhalten und nun geschieht grad gar nix, außer das C&B fröhlich abbucht…
      Schönen Gruß
      Sabine

  • Heiligmann

    Mich hatt es heute auch getroffen mit 79,99€. Texas Poker App, bin gerne dabei gegen diesen vorzugehen wenn sich welche zusammenschließen…

    • leyla

      mir erging es vor einigen tagen so wie euch!
      habe umgehend bei meiner sparkasse angerufen und die abgebuchten summen (zuerst 79,95€, beim zweiten mal 19,96€) zurückbuchen lassen. heute habe ich dann von click&buy eine mail erhalten, in der mir mitgeteilt wird, dass ich die beträge zu zahlen habe & meine daten nach 2 mahnungen an ein inkassounternehmen weitergeleitet werden. angeblich habe ich ein spiel heruntergeladen, von dem ich nur noch nie etwas gehört habe…ich spiele noch nicht mal derartige spiele!
      morgen werde ich bei click&buy anrufen und mich beschweren. zudem ziehe ich in erwägung, mich bei der verbraucherzentrale zu melden.

  • eSportler

    Meiner Meinung nach selbst Schuld das die das an ein inkassounternehmen weiterleiten werden!
    Was kann CaB dafür das Apple fälschlicherweise abbucht? Die hängen nur dazwischen.

    Du hättest sich wie hier mehrfach beschrieben bei der Apple ExpressLine melden sollen und erstmal alle Passwörter ändern sowie CaB als bezahlende ausm iTunes rausschmeißen sollen.

    Naja, jetzt ist’s zu spät! Ruf CaB an und Schilder die Situation, Mail Apple an und sag denen was Sache ist und das du in einer kurzschlussreaktion das Geld hast zurückbuchen lassen. Ggf können die dann mit CaB reden um das zu klären.

    Rückbuchung sollte immer das allerletzte mittel sein! Nicht umsonst ist dies bis zu sechs Wochen nach Buchungsdatum möglich! (kann bei den Banken unterschiedlich sein!)

    Hoffe trotzdem das du da nicht noch was nachzahlen musst.

  • Steffi

    Auch mich hat es wohl gestern Mittag erwischt. Habe schon gar nicht mehr an Itunes gedacht und bin doch etwas aus allen allen Wolken gefallen, als ich von Click& buy 2 rechnungen von insgesamt 86 Euro bekam. Itunes nutzen wir seit fast einem Jahr nicht mehr, da wir keine Apple Produkte mehr zu Hause haben. Ich habe nun erstmal mein oasswort geändert, Itunes angeschrieben, C&B angeschrieben, mal schauen was raus kommt. Wie gut das ich vorgestern erst auf der bank war und mein Konto “leer” ist.

  • Andrea

    Hallo

    mich hat es anscheinend nun auch erwischt :-( habe heute zwei Rechnungen von Click and Buy bekommen wo Itunes mir 21,97 Euro und 62,99 Euro in Rechnung stellen für Word War. Ich war aber bei den angeblichen Käufen gar nicht zu Hause und auch sonst keiner. Wie gehe ich jetzt am besten vor?

    Vielen Dank schon mal

    Gruß Andrea

  • Julia

    Mich hat es heute auch erwischt. 3 Emails über einmal 31,98 und zweimal 79,99. Ich dachte ich spinne.
    Gleich zur Bank, denen bescheid gesagt. Dann den Click & Buy Account sperren lassen und Anzeige gegen Unbekannt bei der Polizei (gut, kommt wohl nix bei raus, aber trotzdem.). JEtzt nur noch Apple angeschrieben dass sie stornieren sollen. Vom Konto is noch nix weg, aber das kommt sicher noch…

    • Livia

      Tja, ich kann mich auch einreihen, bei mir war es ein Betrag von rund 100 Euro für so eine App namens World War. C&B hat am Sonntag(!) gleich noch das Konto gesperrt, konnte/wollte jetzt allerdings die Abbuchung nicht verhindern. Von Apple habe ich noch nichts gehört, was ich ne Frechheit finde. Wer Support innerhalb von 24h verspricht, sollte das auch einhalten. Ich warte maximal noch zwei Tage, dann lasse ich das Geld zurückbuchen und versuche es mit C&B direkt zu klären. Wie ergeht es den anderen momentan Betroffenen so? Habt ihr was gehört vom Support?

      • Andrea

        Hallo also ich habe von iTunes bis jetzt noch keine Rückmeldung bekommen habe die gleich am Sonntag angeschrieben.

      • eSportler

        Übt euch noch etwas in Geduld!
        Bei mir hat der Support auch drei bis vier Tage gebraucht, da auf Grund des iPhone 4s und den Problemen mit iOS5 bzgl der Akkulaufzeit doch sehr viele Anfragen bei der Express Line gibt.

        Tragt nur schonmal Click&Buy aus iTunes aus und meldet das ganze noch bei Click&Buy.
        Macht nur nicht den Fehler das Geld zurückbuchen zu lassen!!! Dann kommen noch Mahngebühren in der Höhe von 15€ auf euch zu und die Chancen das ihr das wiederbekommt sind gering.
        Fragt bei eurer Bank nur mal nach wie lange ihr nach einer Abbuchung das ganze zurückbuchen lassen könnt. Bei mir waren es 6 Wochen! Wenn innerhalb der Hälfte der Zeit nix passiert seitens Apple, dann bucht es zurück. Aber habt etwas Geduld.

        Ich hab meine 80€ von Apple zurückbekommen und von Click&Buy noch die 1,85€ für die Auszahlung auf mein Konto.

        Viel Erfolg!

    • Livia

      Hallo eSportler,

      danke für deinen Beitrag! Ja, ich glaube 6 Wochen ist die gängige Zeit, in der man seine Lastschrift zurückziehen kann. Ich werde nun auch noch etwas warten. Habe von Apple jetzt zumindest eine “entschuldigen Sie wir sind überfordert”- eMail bekommen. Trotzdem sehr ärgerlich, das Ganze. Ich weiß zumindest, wessen Shopsystem ich in Zukunft nie, nie, nie nutzen werde.

  • Petya

    Hallo!
    Also bei mir war das gleiche: chinesische Entwicklungsfirma hatte irgendwelche PokerChips für 79,99 Euro gekauft. Habe den Betrug durch den Email von Click und Buy gemerkt, da sie mir von der Transaktion geschrieben haben. Habe das Geld gleich am nächsten Tag von meine Bankberaterin zurück buchen lassen und sofort Emails an Click und Buy und an Apple Store geschrieben. Nach lange warten habe ich Antwort von beide Seiten bekommen. CuB wollten 15 Euro Mahngeühren und haben der Fall an eine Inkassostelle weiter gegeben, Apple hat sich über die längere Wartezeit entschuldigt. Nach ca. 1 Woche wurde der Fall zu meinem Gunsten gelöst: Apple hat alles an CuB bezahlt und somit wurde auch der Inkassoverfahren eingestellt. Jetzt habe ich beides gekündigt!!! Habe keine Lust mehr auf den Scheiß.
    Seid also geduldig Leute!! Ihr kriegt euer Geld zurück!
    VG Petya

  • Nana

    Oh, Mann! Ich war so geschockt, diese Fehlbuchung gesehen zu haben, dass ich sofort zurück gebucht habe… Geht bei der Sparkasse ja online. Habe aber die 15 Euro von Click and Buy nicht bedacht!!!!!
    Jetzt kam eine Zahlungsaufforderung von Click and Buy. Denen hab ich das Problem geschildert.
    Jetzt war ich erst so schlau mal zu Googlen ob das auch anderen passiert ist.
    Mist, am Schluss muss ich jetzt wirklich an Click and Buy 15 Euro bezahlen……..

    Echt ärgerlich, vor allem weil ich in die nächsten Tagen mein erstes Appfähiges Gerät bekomm! Toller Start, mit diesen Apps, bevor ich sie überhaupt erst kennen lernen konnte!!!!!

    Bei mir ist es Texas Poker, Kamagames LTD. mit Gott sei Dank “nur” 79,99 Euro!!!!

    Echt blöd, das Apple diesbezüglich keinen eigenen Support einrichtet, bzw. davor Warnt!!!!!!!

    LG
    Nana

  • Timbo

    Mich hat es auch erwischt. Insgesamt 190€ für Order & Chaos. Das neue Spiel wird wohl auch
    Beliebter. Hab davon auch schon gelesen. Irgendwo kann man wohl Accounts günstig kaufen

    Naja beide Seiten angeschrieben und warte mal auf Rückmeldung.

    • Tom

      Genau das selbe ist mir am sonntag auch passiert. 220 € -.-
      Click & buy angerufen, die mir alles erklärt und gesagt mit dem iTunes support service in verbindung setzten. geld wird dann zurückgebucht und die 15 € an C&B werden mir auch erstattet in form einer Gutschrift.

      • Timbo

        So mittlerweile ist die Gutschrift von Apple bei C&B eingegangen. Die kennen das Problem anscheinend. Da C&B heute auch schon die Abbunchung in die Wege geleitet hat hab ich dann sofort das Guthaben von C&B abgebucht und es danach auch aus Itunes entfernt. Alle Passwörter geeändert ich hoffe ich habe jetzt Ruhe.

  • NoD15c

    Zynga poker 79,99.-
    Wobei ich direkt ( 10h)nach der Einkaufsmail von C&B ne mail von Apple bekommen habe das Eingekauft wurde aber nicht von einem zuvor auf die Apple-Id regestriertem Gerät (Toll das es trotzdem geht) !!!!!

    Aber eine andere Frage: ich nutze Apple/Itunes rein für mein Iphone 3gs. Keine Mucke recht wenig Apps. Kein Jailbraik o.ä.
    Das Einzige was sich in den letzten 2 Jahren geändert hat ist mein neues Display am Iphone. Das ich über Ebay ersteigert habe und wohl kein Original Apple Ersatzteil ist. Kann es ggf. sein das andere Betroffene eine Paralelle sehn ?

    • Michael

      Ich habe das iPhone 4. Ich hatte bei mir, bevor ich gehackt wurde, gemerkt das mein Account 2mal gesperrt war. Und habe ihn dann halt wieder entsperren lassen. Da würde warscheinlich zu oft das Passwort eingegeben.

      Die Sicherheitsvorkehrungen bei Apple finde ich unter aller Sau.

      Ich habe zum Beispiel Steam. da wird der Account geblockt und mir einen email mit einem Sicherheitscode geschickt wenn ich von einem anderen PC einlogge.

      Seit dem ich gehackt wurde habe ich meinen iTunes Account nicht wieder aktiviert. Noch ein Jahr, dann kann ich mir wieder ein vergeistigtes Handy holen und es wird bestimmt nicht wieder Apple.

  • Sven

    WICHTIG!!!!!!!!!!

    Ich hatte auch das Problem mit dem expressline-Support ect.

    Lange Rede kurzer Sinn.

    FÜR ALLE DIE NOCH KOMMEN UND AUCH ÜBER IHRE APP IN-APP EINKÄUFE KLAGEN!!!

    EINFACH AN DIESE EMAILADRESSE SCHREIBEN UND AUSKOTZEN.

    >>>>>>>>>> its_account_security_de@apple.com <<<<<<<<<<

    Ich habe es so gemacht, gegen 11 Uhr geschrieben und nur 3Std. später hatte ich eine Antwort, mein ClickandBuy Konto hatte die geforderte Gutschrift und wurde wieder reaktiviert ;)

    Also macht es Euch einfach und schreibt direkt an die oben genannte Emailadresse :)

    Grüsse
    Sven

  • Sabe

    Hilfe, habe gerade auf meine Abrechnung geguckt, mir wurden 200 Euro abgezogen für das Spiel World War oder so. Werde mir das Geld zurück überweisen. Bekomm ich dann eine Mahnung? Fuck und das vor Weihnachten.

  • Martin

    jup, mich hat es nun auch erwischt! Texas Poker mit 90eur :(
    danke für den hinweis mit der email adresse an apple, habe gleich was hingeschickt. und an click and buy.

  • NoD15c

    Heute Geld zurückbekommen !

    Trotzdem ärgerlich das ganze !!

    Drück euch die Daumen

  • Rainer

    Mir wurden gestern 79,99€ durch die Poker App Zynga abgebucht, die lustigerweise gerade die 7. umsatzstärkste App ist. Es sind momentan 5 Apps in den Top 10 die nichts kosten. Ganz ehrlich, Apple hat ne riesen Sicherheitslücke und versucht hier was tot zu schweigen.

  • Eric

    Hey , vielleicht eine dumme Frage aber wie ist das euch passiert?
    Bin ich schon gehackt wenn ich alleine auf den Button ” laden” drücke oder muss ich es erst runtergeladen haben und gespielt haben?

    • http://www.chrizblog.de/about/ Chriz

      Du kannst gar nichts dafür. Du musst das Spiel nicht mal heruntergeladen haben. Das machen die Hacker einfach ;-)

  • http://tank-streik.de Keller

    Hi zusammen! Ich hab das selbe Problem! 3 Käufe zu insgesamt ca 90€. Habe gestern Abend auch die Zynga Poker-App installiert und seit heute morgen ca 9 Uhr die Transaktionen in Rechnung gestellt bekommen.
    Eine riesen Sauerei!!!
    Habe sofort alle benachrichtigt, ClickandBuy hat sofort den Account gesperrt, jedoch den Betrag sofort, nachdem ich mein Bankkonto dort gelöscht habe, in Rechnung gestellt… Apple hat noch nicht geantwortet, jedoch habe ich bereits vor E-Mail an deren Service festgestellt, dass meine itunes ID gesperrt ist.

    Alles echt hart und vor allem krass, weil ich apple schon vorher scheiße fand :(

  • Holla

    Bei mir auch… 5 x KingdomConquest heute Nacht in Höhe von insg. “nur” 87,86 EUR. Click & Buy hat sofort reagiert und in der Mail stand auch, dass man nicht die Bankdaten löschen soll, weil das sonst die Bearbeitungszeit verlängert. Apple selbst hat wohl nicht so schnelle Reaktionszeiten. Ich finde es – obwohl ich eigentlich absoluter Apple-Fan bin – schwach, dass es bei Apple selbst so undurchsichtig ist, wenn man einen Betrugsfall melden möchte. Nett ist ja, dass direkt Mails kommen…:

    Liebe/r xxx,

    Ihre Apple-ID, xxx, wurde gerade verwendet, um einen Kauf in der App -KingdomConquest- im App Store auf einem Computer oder Gerät zu tätigen, der/das noch nie zuvor mit dieser Apple-ID verknüpft war.

    Falls Sie diesen Kauf getätigt haben, können Sie diese E-Mail ignorieren. Sie haben diese E-Mail nur zum Schutz gegen unbefugte Käufe erhalten.

    Falls Sie diesen Kauf nicht getätigt haben, empfehlen wir, dass Sie unter iforgot.apple.com Ihr Kennwort ändern und dann den Artikel Apple-ID: Tipps zum Schutz der Sicherheit Ihres Accounts lesen, der weitere Informationen zum Thema bietet.

    Mit freundlichen Grüßen
    Apple

    … aber so wirklich aussagekräftig ist das nicht. Finde ich nicht gerade kundenfreundlich und das sollte Apple wirklich umstellen. Ein Link mit “Betrugsfall” oder “Missbrauch” direkt melden würde viel Zeit und Nerven sparen… :-(

    • David

      Bei mir das gleiche, Kingdom ´Conquest etwa 100€
      Ich bin vor einigen Tagen umgezogen und habe kein Tel und Kein Internet. Kacke, was mach ich jetzt am Besten?
      Scheiß Betrüger, sollen an ihren iApp Purchases verrecken!

    • Martin Lutz

      Bei mir wurde Kingdom Conquest im Rahmen der itunes-Geschenkaktion nach Weihnachten mitberechnet. Danach folgten mehrere in-app-Käufe: Schaden bisher ca.100 Euro.
      WANN TUT MAN AN GEEIGNETER STELLE MAL WAS ?
      Wenn ich diesen Blog lese, krieg ich den Horror. Irgendwann gibts dann wieder auf Spiegel-TV oder AKTE-irgendwas einen Bericht über dieses schreckliche INternet-Dings, wo nur Betrüger unterwegs sind.
      Die Anbieter sollten sich überlegen, ob sie diesen Verkaufskanal auch langfristig nutzen wollen. Die Käufer werden es so wohl nicht tun.

  • Holla

    Also bei mir hat click&buy heute das Geld gutgeschrieben. Auch Apple hat sich geregt. Wie schon oben gelesen: Account gesperrt. Habe aber gleich darum gebeten, dass sie ihn wieder freischalten und nach erneutem PW-ändern + Sicherheitsfrage ändern war alles wieder o.k.! Jetzt muss nur noch click&buy freigeschaltet werden. Mein iTunes-Konto habe ich jetzt schon von sämtlichen Zahlungsinfos gereinigt. Die 15 Euro iTunes Karte ist schon gekauft. Bei click&buy muss ich – sobald es wieder freigeschalten ist 1 Euro nochwas bezahlen für die Rücküberweisung. Aber besser als auf allen Kosten sitzen zu bleiben… Trotzdem strange + ärgerlich… Habe auch meine neue @me.com-Adresse bei sämtlichen Onlineshops entfernt… Weiß ja nicht, ob ich da falsch liege, aber iTunes geknackt = evtl. auch me-Account geknackt…?

  • http://www.dennis14e.de.tl Dennis

    Bei mir ist genau das heute auch passiert. Bei der gleichen App. Ich hatte mit dieser App noch nie was zutun gehabt und dann solle ich sage und schreibe 215,90 EUR bezahlen?!
    Gerade habe ich eine Mail an iTunes geschickt.. Nicht gerade toll als 14 Jähriger morgens aufzustehen und sehen das der iTunes Account gehackt wurde und man nun “Schulden” von über 200 EUR hat..

  • Holger

    Hallo Leute,
    bei mir wurde ebenfalls über Click and Buy 2 Abbuchungen stattgefunden.
    geschenkgutschein für dfa 50,00 € hickt
    Geschenkgutschein für fda 50,00 €
    heute ist es mir aufgefallen und habe mich gleich an apple gewandt telefonisch die vom support sagten mir ich solle online ein Formular ausfüllen mein Problem schildern sie werden der sache nachgehen und bei missbrauch das geld an uns zurücküberweisen bzw. click and buy ebenfalls haben sie mir noch die nummer von click and buy gegeben. dort habe ich auch angerufen kundennummer durchgegeben problem wieder geschildert was bereits dort schon bekannt war die gehen dem nach und sagten ich soll der lastschrift widersprechen was wir bereits gemacht haben es wird eine mahnung von ihnen erscheinen dann wieder anrufen und dann soll das ganze aus der welt geschafft werden wenn das mal so klappen wird. ich bin guter dinge da der supportler sagte das dies seit einer woche bekannt ist mit diesen geschenkgutscheinen und wenn wir es zahlen müssten werde ich den anwalt einschalten gut das es rechtsschutz gibt.
    Ein guten rutsch ins bessere neue jahr 2012

  • LoooL

    Bei mir das selbe ingame Kauf ! Apple Mail geschickt und cub angerufen ! Innerhalb von 3 Tagen war alles geregelt und Gutschrift wieder da gewesen !

  • kay

    HI hat mich auch erwischt 10 minuten vorm jahreswechsel kam die email von apple das ein kauf getätigt wurde der noch …….usw habe beim ändern und schliesen aller account daten etwas merkwürdiges festgestellt mein letzter app kauf (instalation) war mein prospekt XL vom app store (kostenlos )in der einkaufs statistik steht aber: mein prospekt xlv 4.10,world war v.1.54 wws 1700 points zu 62.99€ danach noch zwei andere buchungen zu 20,99€ habe alles gemeldet mal schauen was passiert schaut mal ob ihr auch dubiose app`s geladen habt

  • Walter

    Selbiges ist mir auch grad passiert. 79,99 EUR für das Spiel iMobsters. Hab auch gleich den Support kontaktiert. Mal sehen was passiert.

    Was habt Ihr noch so gemacht außer das Kennwort zu ändern?

    Hat jemand von Euch nähere Infos wie das passieren kann? Mein Virenscanner und Firewall sind aktuell. Mein iPhone ist nicht als Hotspot deklariert. Ich hab keine Ahnung wie das passiert sein soll. Mein iPhone verbindet sich nur mit meinem WLAN zu Hause und das ist verschlüsselt. Ich hab echt keine Idee…

  • RW

    Mir ist das auch passiert mit IMobsters. Mir wurden am 3. Januar 79,99 euro in Rechnung gestellt.
    Hab dann mein Passwort geänder wie Apple es verlangte. Dann am 6 Januar nochmal 15,99 euro.
    Hab jetzt wieder main Passwort geändert. Habe gleich über meine Bank das geld zurückziehen lassen und an Apple ne mail geschrieben. Mal sehen was daraus wird.

    • kristin

      Hallo RW,

      genau das gleiche ist mir auch passiert: iMobsters hat bei mir 1 x 79,99 Euro und nochmal 15,99 Euro abgebucht. Ich bin zwar etwas erleichtert, dass so viele mein Schicksal teilen und einige das Geld wohl auch wieder erstattet bekommen, andererseits auch schockiert über die Häufung der Vorfälle!

      Hast du dein Geld eigentlich schon wieder bekommen? Habe eben auch alle informiert, Bank, Click and Buy, Itunes…

  • Lilly

    Mir ist das erst gestern, den 7.1. passiert. Ich dachte, ich spinne, als ich mehrere e-mails von Apple und Click And Buy bekam. Angeblich habe ich Spiele-Apps geladen für fast 77€. Das Spiel heißt wohl Kingdom Conquest, und ist eine App für iPhone und iPad. Warum sollte ich das laden, wenn ich nichtmal weder ein iPhone noch ein iPad habe. Da war eindeutig ein skrupelloser Hacker am Werk, der mehrere Menschen um mehrere Hunderte Euros bringt. Und dem Hacker ist es wahrscheinlich scheißegal, ob man Hartz 4 Empfänger ist, und das Geld dann auf dem Konto fehlt. Ich hoffe, das solche Typen geschnappt werden und eingesperrt werden. Ich jedenfalls habe gleich reagiert und die Apple-ID, und sämtliche Passwörter geändert. Zudem habe ich den Apple-Support und den Click And Buy-Support kontaktiert. Kam aber noch keine Antwort. Desweiteren werde ich das Geld zurückbuchen lassen, und wenn es nötig ist, werde ich die Polizei einschalten und eine Rechtsberatung in Anspruch nehmen.

    • Jogi

      Mich hats auch erwischt heut von 0 uhr bis 12 uhr insgesamt 18 einkäufe gesamt 650,-.
      mit in-app-einkäufe bei kingdomconquest, hab auch schon c6b gesperrt und mails an apple und c6b geschickt.
      morgen ruf ich apple an und klär das, hoffe es klappt

      • Jogi

        meinte c&b (click&buy)

      • ms

        Hallo,
        ich habe seit Samstag auch das gleiche Problem. Zweimal ist ein Kriegerspiel mit Kingdom Conquest runtergeladen worden.
        Habe Click and Buy dann sofort ne Nachricht geschrieben und die haben mein Konto nun heute gesperrt und gemeint, ich müsse mich noch bei Itunes melden. Das Geld wurde heute nachmittag von meinem Konto schon abgebucht.
        Ich habe nun auf der Apple-Internetseite Ausschau nach ner Problemmeldungs-Möglichkeit gehalten aber wenn ich das innerhalb meines Accounts versuche zu melden, werde ich immer wieder auf die Itunes support seite weitergeleitet und nie auf die Seite, wo ich dann direkt das Problem melden kann.
        Ansonsten finde ich auch keine Email, an die ich mich wenden kann.
        Hat irgendjemand die genaue Adresse, an die ich schreiben kann?
        Wäre super.

  • http://tank-streik.de Keller

    Leute! Begreift es endlich! Es liegt nicht an euren Zugangsdaten! Itunes hat einfach zu große Sicherheitslücken! Scheinbar benötigen die Hacker gar keine Kennwörter, um Konten zu belasten!
    Apple ignoriert dies schlicht und einfach!!! Fragt mal in eurem Bekanntenkreis nach, ihr werdet euch wundern. Es sind mind. 50% aller Itunes-Kunden bereits betroffen gewesen. Allerdings ist es den meisten egal, nachdem sie ihr Geld wieder haben. Das durch soetwas im großen Stil Schäden in Millionenhöhe enstehen (Bearbeitungsgebühren, Zinsen, etc…), davon spricht leider niemand…

    Ach und im übrigen, bei mir wurde auch wieder, nachdem mein Acoount deaktiviert wurde(!!!) weiterhin abgebucht!

    Ich sag nur scheiß Itunes, drecks Apple und mein nächstes Handy wird eins mit Android!

  • Vincent_V

    Auch ich habe Heute eine Rechnung in Höhe von ca. 210 € bekommen. Angeblich soll ich bei Haypi Kingdom reichlich In-App-Käufe getätigt haben, dabei habe ich diese App nicht einmal auf meinem Ipad. Aber ich soll mir diese App zeitgleich mit einigen Apps gekauft haben die ich tatsächlich erworben habe.
    Vielleicht ist es da jemanden möglich einen Acount zu hacken während man Einkäufe tätigt.
    Witzig ist, ich bezahle ausschließlich mit Guthabenkarten und habe keine CaB oder Kreditkarte hinterlegt. Die haben also versucht mehr Geld abzurechnen als ich überhaupt an Guthaben verfügt habe. Habe sowohl den App-hersteller als auch den Appstore gemailt, mal gucken was dabei rauskommt.

  • Jessy

    Hallo zusammen,

    Ich habe heute ebenfalls diese Emails von Click & Bay bekommen.
    Bei mir ist es ein betrag von in insgesammt 100,00 euro in Rechnung gestellt worden. nach dem ich diesen Block gefunden habe, habe ich das direkt an Akte 2012 weiter geleitet.
    Zu meinem Fall ich habe bei Click &Bay angerufen Konto ist gespärt. Apple angerufen und Email geschrieben warte nun auf rückantwort.

  • schatzsucher35

    Hallo,
    mir ist das Gleich passiert, habe 4 Rechungungen von itunes bekommen (Haypi Kingdom) – zuerst habe ich versucht telefonisch Kontakt mit Apple aufzunehmen – es ist aber so gut wie unmöglich jemanden für diesen Vorgangn ans Telefon zu bekommen – versuche nun per E-Mail den Vorgang zu klären – habe seit gestern Info von Apple, man würde sich kümmern und melden….bisher hat sich aber nichts getan.. Auf meiner Rechnung steht übrigens Rechnungsempfänger = Gutschrift, das soll wohl bedeuten, dass über Kreditkarte abgerechnet wir. Habe gleich meine Kreditkarten Firma angerufen, dort wurde (noch) nichts abgebucht – hat jemand Erfahrung, wie lange das mit der Abbuchung dauern wird. Leider kann ich meine Kreditkarte nur komplett sperren und nicht nur für Itunes Abbuchungen. Bin mir jetzt nicht sicher, ob ich meine Kreditkarte sperren muss, bzw. eine neue beschaffen soll, es würde ca. 20€ kosten. Bin für jeden Tipp dankbar.

    • SidSanchez

      Du brauchst gar nichts Sperren lassen. Du meldest dich, wie hier schon ein paar Mal erwähnt, bei Apple, die das Geld erstatten müssen. Das kann allerdings ein paar Tage in Anspruch nehmen, weil die einiges zu tun zu haben scheinen, was das Thema angeht.

      • schatzsucher35

        Hallo,

        Apple hat sich gemeldet und die Rechnungen storniert, mein Account ist gesperrt und ich bin jetzt anscheinend sicher. Da ich momentan kein Apple produkt benütze ist das für mich so O.K.

    • Vincent_V

      Ich hatte bei Itunes meine Kreditkarte hinterlegt. Es wurde da zwar nichts abgebucht aber ich habe sie sicherheitshalber sperren lassen. Wenn das Problem bei Itunes liegt (sie also gehackt wurden) bin ich lieber auf der sicheren Seite. Wer weiß wer irgendwann auf die Idee kommt die geklauten Daten zu verwerten.

  • Blackvinder

    Auch mich hat erwischt. Das Geld habe ich schon gutgeschrieben bekommen nun warte ich auf die Antwort von Click and Buy damit ich es wieder auf mein Konto zurück buchen kann. Bin mal gespannt wann da eine Antwort kommt warte jetzt schon seit 5 tagen auf eine Antwort.

  • ms

    Hallo,

    ich habe seit Samstag auch das gleiche Problem. Zweimal ist ein Kriegerspiel mit Kingdom Conquest runtergeladen worden.
    Habe Click and Buy dann sofort ne Nachricht geschrieben und die haben mein Konto nun heute gesperrt und gemeint, ich müsse mich noch bei Itunes melden. Das Geld wurde heute nachmittag von meinem Konto schon abgebucht.
    Ich habe nun auf der Apple-Internetseite Ausschau nach ner Problemmeldungs-Möglichkeit gehalten aber wenn ich das innerhalb meines Accounts versuche zu melden, werde ich immer wieder auf die Itunes support seite weitergeleitet und nie auf die Seite, wo ich dann direkt das Problem melden kann.
    Ansonsten finde ich auch keine Email, an die ich mich wenden kann.
    Hat irgendjemand die genaue Adresse, an die ich schreiben kann?
    Wäre super.

  • David-J.

    hallo, ich habe das Problem seit dem 18.1.2012. Da habe ich mehr als 10 abbuchungen bekommen von einem spiel WOrldWar HD. Click and Buy geht irgendwie auch nicht und ich weiß nicht mehr weiter. Habe mich bei dem Spiel Hersteller gemeldet wartenoch auf antworten. Wenn ihr mir bitte helfen könnt!! bitte sagen

  • CrazyB03

    Hab heute auch 2 Emails bekommen, in dennen jeweils 50 € mit zur last gelegt werden,
    hab direkt bei C&B angerufen, mein Account wurde gespeert,
    die zahlung wird zwar auf meinem konto belastet aber ich soll, es mir gleich wieder zurück buchen, bekomme dann ein schreiben von denen das die zahlung nicht vorgenommen werden konnte, dann soll ich noch mal bei C&B anrufen und und die stonieren dann alles und ich sollte meine ruhe haben.

    also werd ich die tage gleich mal bei der bank vorsprechen

  • David Schröder

    Mich hats auch erwicht. da komiche bei mir ist das ich mehrere abbuchungen habe. Habe das glück gehabt das bei mir auf dem konto kein geld drauf war und das die bank alles kleich wieder zurückgebucht hat. na mal sehn was da noch auf mich zu kommt.

  • MissGold

    Hey!
    Mich hat es nun auch erwischt.
    World War solle ich mir angeblich geladen haben + Points im Wert von 110€.
    Habe sofort Apple geschrieben, dass es sich um einen Fehler/Hacker handelt und Click&Buy auch. Hab mein PW bei Apple und C&B geändert und den Vertrag von C&B zu iTunes gecancled.
    Meine Bank hat nun eine eMail von mir und ich werde sie sofort Morgen früh anrufen, um die Abbuchung zu unterbinden bzw. das Geld rückbuchen zu lassen,
    Zum Glück habe ich es nur wenige Sekunden nach der Transaktionsbestätigung gemerkt, ich will nicht wissen, wieviel sonst noch passiert wäre.
    Echt eine Schweinerei. Sowas kann nicht sein!

  • Dragan

    Hallo zusammen.
    hab da mal ne frage ?
    bei mir wurden gestern abend,in weniger als 20 min
    200€ abgebucht von click&buy.Zu der Zeit war ich noch wach, und hatte das handy noch nicht einmal in der hand.Ich weiß aber nicht wieso und für was.
    Wie find ich heraus was ich da gekauft habe?
    könnt ihr mir da weiterhelfen?

    mfg
    Dragan

  • Dragan

    Nochmal eine Frage:
    Hattet ihr Jailbreak auf dem Handy?

    Und ja, auch bei mir ist es die Firma iMobster mit insgesamt 4 Transaktionen über ClickAndBuy….

    Was mache ich da jetzt?

  • sonny

    Auch meinem Junior ist das jetzt passiert.
    Artikel: Kingdom Conquest
    Der Gag ist aber, im Applekonto sind keinerlei Bewegungen verbucht, da er selbst schon lange dort nix mehr gekauft hat. Wie sollen wir jetzt Apple klar machen, dass etwas über seinen Account gekauft wurde, wenn es bei denen keinerlei Unterlagen über die Vorgänge gibt? Kennwort haben wir sofort geändert, mailadresse auch. Ich hoffe mal, dass er bei click and buy das Gleiche gemacht hat, gesagt hab ich es ihm. Eine Bankvollmacht liegt unterschrieben auf meinem Schreibtisch, da werde ich morgen gleich mal zur Bank marschieren.

    • philipp

      Ich hat es jetzt auch erwischt,ich habe aber nur Emails in meinem Konto.

      Artikel Entwickler Art Preis pro Stück
      乱世天下, 无敌金币套餐
      Ein Problem melden 人人游戏 In-App-Kauf 79,99 €
      Bestellung gesamt: 79,99 €

      Allerdings sieht das ungefähr so aus wie hier rein kopiert,Allerdings ist mein Konto garnicht mit einem Bankkonto verknüpft und auch in der Apple Chronik taucht es nicht auf?

  • Steffen

    Hi,

    bei mir ist es heute auch passiert heute um 6 Uhr morgens wurde eien Transaktion von 79.99 € für kingdoms live 1700 legend points.

    Habe mit Apple telefoniert und denen ne Mail geschrieben, die haben es bei C & B zurück erstattet.

    Die dann kontaktiert und nun dauert es 3-5 Tage bis das Geld wieder auf meinem Konto ist.

    Sie haben noch versucht 15.99 € für 300 Legend Points zu kaufen, diese wurden aber nicht bezahlt und stehen noch als Rechnung offen, weil die mit Kreditkarte gezahlt werden sollten.

    Da ich diese nicht aktiviert habe konnte der Betrag zum Glück nicht abgebucht werden.

    Der Support von Apple und C&B war super haben direkt reagiert.
    Jetzt muss nur noch das Geld drauf sein und dann passt das alles.

  • http://keine Bianca

    Hallo zusammen!

    Willkommen im Club kann ich nur sagen… Mich hat es heute morgen um 9:21 auch erwischt. Ich soll angeblich eine App geladen haben und dann einen IN-App-Kauf getätigt haben. 79,99 EUR. Und die App hat diesen Titel mit den chinesischen Zeichen… Keine Ahnung was das sein soll. Ich war es auf jeden Fall nicht, da ich heute morgen um die Zeit in meinem Bett gelegen habe und geschlafen habe.

    Ich habe jetzt bereits Apple kontaktiert und werde es auch bei Click an Buy probieren, da ich darüber meine Einkäufe bezahle. Eine E-Mail von denen habe ich bereits bekommen, dass eine Abrechnung statt finden wird. Ich habe meiner Bank diese E-Mail weitergeleitet mit der Bitte, falls diese Abrechnung kommt, diese gar nicht erst frei zu geben. Bzw. die Lastschrift direkt zurück zu buchen.

    Mein Apple Passwort habe ich auch bereits geändert.

    Mal sehen, was nun passiert. Aber so etwas ist absolut ätzend! Es kann echt nicht sein, da wird man für jeden Mist um Autorisierung und sonst etwas gebeten… und dann passiert trotzdem so etwas. Aber man kann nicht einmal iTunes auf zwei Rechnern benutzen… Aber nicht in der Lage Sicherheitslücken zu stopfen… *grml*

    Viele Grüße
    Bianca

    • Thomas

      Moin moin,

      :-( Ich habe das gleiche Problem, ich habe eine Mail von Apple bekommen in der es darum ging das mit einem unbekannten Rechner ein App gekauft wurde. Die Applikation kann man nichtmal aussprechen “zu viele Chinesische Zeichen drin”. Nach der 2ten Mail von Apple wurde dass Konto gesperrt. Als ich bei Itunes in die Einkaufsstatistik geschaut habe, konnte man sehen das eine kostenlose App geladen wurde und diese einen In-App-Kauf von 79,99 € getätigt hat.

      Mal schauen was der Apple Support dazu sagt ….

      ;-((

      Mfg

      Thomas

  • Jonas

    Hallo Leute
    ich bin auch dabei, mein Konto wurde auch gehackt, und locker flockig 103 € abgebucht. bin seit mehr als einer Stunde drüber eine Mail an den verfl. Store zu schicken dass die mein Konto sperren und das Geld zurückbuchen. Ich werd das Konto auf jedenfall kündigen, so ein Schrott. Click & Buy hat das sehr gut gemacht, hoffen wir dass die Kohle bald wieder zurück kommt.

    mfg. Jonas

  • Fay

    Moin moin,

    mich hat es gerade eben vor einer Stunde auch erwischt. Ich hatte glücklicherweise mein E-Mail-Programm offen und habe somit direkt die E-Mails von Click & Buy gelesen, die mir von 2 Transaktionen für zusammen 63,96 € berichtet haben. Von iTunes bekam ich eine Mail darüber, dass die kürzlich gekaufte App zu einem bisher unbekannten Gerät hinzugefügt wurde.

    Ich habe dann direkt Click & Buy per Kontaktformular kontaktiert und geschrieben, dass diese beiden Transaktionen nicht von mir vorgenommen wurden, und dass es einen Fremdzugriff auf mein Apple Konto gab. Außerdem habe ich bei C&B die Verknüpfung zu Apple direkt gelöscht.

    Dann habe ich bei Apple mein Passwort geändert und den Support dort ebenfalls per Formular kontaktiert und von dem Fremdzugriff in Kenntniss gesetzt.

    Innerhalb von 15 Minuten bekam ich vom Apple iTunes Suport eine Antwort!

    —–

    vielen Dank, dass Sie den iTunes Support kontaktiert haben. Mein Name ist Silvia Di Domenicantonio und ich freue mich sehr, Ihnen bei Ihrem Anliegen behilflich zu sein.

    Es tut mir leid zu hören, dass Sie unberechtigte Einkäufe auf Ihrem Account erfahren haben. Ich weiß, wie ärgerlich das sein kann, deswegen werde ich Ihnen gerne weiter helfen.

    Um weitere Einkäufe zu verhindern, haben wir Ihren Account deaktiviert. Ihr iTunes Store Account kann wieder aktiviert werden, indem Sie auf diese E-Mail antworten und um die Aktivierung bitten.

    Nach Überprüfung des Sachverhalts haben wir entschieden, dass eine Rückerstattung des Betrags für die Artikel, die ohne Ihr Einverständnis gekauft wurden, eine gültige Ausnahme von den iTunes Store Nutzungsbedingungen darstellt, aus denen hervorgeht, dass alle Einkäufe endgültig sind. Innerhalb der nächsten fünf bis sieben Arbeitstage wird Ihrem ClickandBuy Konto eine Rückerstattung in Höhe von 63.96 € gutgeschrieben.

    Sie sollten außerdem so schnell wie möglich ClickandBuy über die nicht genehmigten Transaktionen informieren, die mit diesem Zahlungsmittel vorgenommen wurden. ClickandBuy kann Ihren ClickandBuy-Account möglicherweise sperren, sodass keine weiteren unbefugten Einkäufe getätigt werden können.

    —–

    Erleichtert habe ich direkt C&B darüber informiert und sie gebeten den Betrag erst gar nicht von meinem Bankkonto abzubuchen, da dieses eh nicht ausreichend gedeckt ist. ;)

    Kurz darauf bekam ich von C&B zwei Stornierungs-Mails, den Hinweis auf Sperrung des Accounts – und seltsamerweise eine Gutschrift von 15€? Was es damit auf sich hat, warte ich mal noch ab, noch hat mich kein Mitarbeiter kontaktiert, es wurden wohl nur schnell die ersten Maßnahmen eingeleitet.

    Bei mir lief also alles super ab, liegt sicherlich auch daran, dass ich so schnell reagiert habe.

  • Rokko

    Hi Leute
    kann mich wohl auch dazugesellen,mir wurden 100 Euro abgebucht für irgendwelche Gutscheine u. man hat versucht Spiele o. sowas runterzuladen.hab es bei C u.B reklamiert mit dem ergebnis das sie nichts machen können u. ich mich an itunes wenden soll.
    Buche ich selbst das Geld zurück berechnet iTunes eine Gebühr von 15 Euro, ist doch ein Witz oder

    • Fay

      Mach’s so wie ich im Beitrag über deinem beschrieben habe..

  • http://www.myappworld.de Andreas

    wow, hab ich ja noch nie gehört. Denke aber auch dass der Support dir gut geholfen hat. Apple App Store Support ist einfach klasse

  • Clemens

    Hallo,
    Mir ist es gestern mit diesen Abbuchungen wiederfahren! Von Haypi Kingdom oder sowas! Habe gleich Apple und C&B kontaktiert. Was jetzt mit dem Geld passeirt noch keine Ahnung, aber: Hab ihr vor den Abbuchungen auch Mails von Apple mit vielen chinesischen oder sonstwas Zeichen erhalten wo auch eure Apple-ID drinsteht?
    Nach den ersten 2 Mails liegt der Betrag bei fast 140€. Danach habe ich erstmal alle Passwörter geändert aber es kamen nochmal 3 Mails! Wenn ich das hochrechne bin ich jetzt schon bei locker 400€! Und das als Azubi. Sollte ich Anzeige erstatten? Habe erst einmal alle Storm8 Apps gelöscht! Habe die drauf gehabt aber seit bestimmt nem halben Jahr nicht mehr genutzt (vllt ein Rache-Akt :>)
    Wenn ja wie erstatte ich eine solche Anzeige? bin da jungfräulich! Und bei den ganzen Beschwerden hier (habe aber auch nur ein 1/4 gelesen) kann man doch auch in Erwägung ziehen den Verbraucherschutz einzuschalten oder?
    mfG Clemens

  • Alex

    Dito, mich hats gestern 8:55 erwischt. Zweimal Galaxy Empire für 139,98 €. Habe clickandbuy sperren lassen. Apple hat nach mail account “sicherheitshalber” geschlossen.Stand heute:

    Apple prüft Rückerstattung, da sie mir kurz nach der Transaktion eine mail geschickt haben, dass ich doch mal prüfen soll, ob eine unautorisierte Person den Kauf getätigt hat. Apple weiss schon längst über die gehackten Accounts…
    Ich werde noch 5 Tage warten, man soll nur nicht die Lastschrift von clickandbuy widerrufen, kostet Stornogebühren =zusätzlicher Ärger. Im apple threat gibt es mehrere, die es gestern auch erwischt hat.

  • Eddi

    Wow, sind dann doch einige hier. Auch ich habe heute morgen eine E-Mail von Apple erhalten, dass ein Gerät, das bisher nicht mit meinem Account assoziiert war, Original Gangstaz für 69,99 als Geschenk gekauft hat.
    Natürlich bei iTunes und clickandbuy die Passwörter geändert und zuerst bei clickandbuy angerufen um mein Account zu sperren.
    iTunes Supporter kann man leider nur per E-Mail erreich. Bin mal gespannt.

    Aber wie zur Hölle kam jemand an meine Daten von iTunes? Ich bin ja scheinbar nicht der einzige, der Probleme mit Account Hackerei bei iTunes hat.

    • Yvi

      Ach du grüne Neune… Auch mich hat es heute erwischt. mit Spielen die hier schon genannt wurden. Ich bin total fertig. CundB ist informiert und das konto gesperrt, habe ich auch überprüft. Leider wie schon viele schrieben, kann man bei Itunes nur ne Mail schreiben, habe ich vor ner Stunde getan.CundB haben mir auch versprochen die Stornokosten zu erstatten, wenn eine Mail von Apple käme solle ich mich nochmals mit ihnen in Verbindung setzen.
      Nun hoffe ich, dass es auch bei mir klappt und ich das Geld zurück bekomme.

  • Jassi

    Hallo,

    meinem Sohn ist das heute auch passiert.

    2 mal 69,99 € innerhalb von knapp 1 Minute – echt der Hammer… :-((

    Beim recherchieren bin ich echt geschockt, wie oft sowas passiert.
    Was muss mein Sohn nun als erstes machen?
    - Apple anschreiben/ anrufen (aber telef. soll ja kaum einer zu erreichen sein)
    - iTunes anschreiben (bin nicht so firm mit solchen Sachen – ist ja der gleiche Verein, oder)
    - click and buy anschreiben? – aber die wickeln doch nur die Zahlungen ab

    Problem ist, das es sooo viele unterschiedliche Aussagen gibt.
    Auf ein Inkassounternehmen haben wir ja auch keine Lust.

    Habe auch sofort gesagt, das wir das zurück buchen lassen – aber dann sind da ja auch wieder die Rücklastgebühren.
    Und ggf. am besten auch eine Anzeige bei der Polizei – oder???

    Also liebe Leute…. was machen wir jetzt am besten.

    • Evilkneevel

      Also ich habe den Apple Support eine Email geschrieben und am Nächsten Tag schon eine Antwort bekommen. Einfach schildern was passiert ist dann Buchen die Leute von Apple das Geld zurück und sperren erstmal den Apple Account. Der Account wird auch erst wieder entsperrt,wenn du auf die Email antwortest und eine entsperrung verlangst. Du wirst aufgefordert deine Passwörter zu ändern , und ggf. Die zahlungsvariante zu ändern/entfernen . Das Geld bekommst i aufjedenfall wieder also keine Bange ;-)

      Mfg
      Thomas